Renovierung Feldsteinmauer - Wandheizung, Lehm, Wärmedämmung?

08.04.2005



Hallo zusammen,
vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben.
Ich habe ein altes Bauernhaus mit Grundmauern (60cm stark) aus Feldsteinen, also Steine die am Feld gefunden wurden.
Die Räumlichkeiten werden noch nicht genutzt (war vorher Stallung).
1. Nachdem ich hier vieles über Lehm und Wandheizung gelesen habe, möchte ich das auch gerne machen. Leider ist mir noch nicht klar, ob ich noch eine Isolierung zwischen Putz und Mauer machen muß oder nicht.
Ich hätte jetzt die Wandheizung an die Feldsteine montiert und dann mit Lehmputz verputzt.
2.Alternativ hab ich auch schon Lehmplatten gefunden. Bei Lehmplatten weiß ich allerdings nicht ob dann in Verbindung mit einer Wandheizung der Hohlraum zwischen Platte und Mauer noch isoliert werden muß oder nicht und wenn ja, mit was?
Sie sehen viele Fragen zu Lehm, Wandheizung und Isolierung.

Besten Dank im Voraus für die Tipps.

Viele Grüße
Peter



Lehm und Wandheizung



Hallo Peter Weishäupl
zu Ihrer ersten Frage: Wandheizung und Putz - das passt schon, bei der Wanddicke! Theoretisch könnte man ncuh eine Lage Schilfplatten dazwischen machen, aber das ist so aus der Ferne gesehen nicht unbedingt notwendig.
Da Hohlräume im Wandaufbau nicht so das Wahre sind, entfällt die Antwort auf Frage 2!
Da so ein altes Haus ein komplexes System ist sind die Antworten halt etwas theoretisch! Besser wäre es immer man kann das Bauwerk ansehen um es richtig beurteilen zu können. Manchmal können eben Dinge übersehen werden, die nachträglich ungünstige Auswirkungen haben. Vor allem auch wenn es ein landwirtschaftlich genutztes Teil ist!
Grüsse aus Nürnberg
Florian Kurz



@Florian Kurz



Hallo Herr Kurz,

vielen Dank für die Antwort.
Kann ich das so verstehen das der Aufbau im Prinzip ok ist?
Kann ich mir also die Isolierung bei einer 60iger Mauer sparen?

Vielen Dank.
Peter Weishäupl



steinmauer & isolierung



Hi Peter,

Ich stehe (hoffentlich) auch bald vor Deinem Problem und suche daher im Internet.
Recht weit bin ich zwar noch nicht - allerdings wurde mir schon von einigen Seiten plausibel erklärt: 'Alte dicke Steinmauern niemals isolieren. aus folgendem grund - diese steinmauern haben immer eine gewisse Feuchtigkeit - die bekommt man nie 100%ig weg - muß auch nicht sein - die mauer muß nur unbedingt 'atmen' können, um diese feuchtigkeit abgeben zu können -> verbindung mit lehm ideal, da lehm feuchtigkeit reguliert.
sobald der steinkern aber isoliert wäre (innen und außen) hält sich die feuchtigkeit und wasauchimmer dazwischen ist beginnt zu modern/schimmeln/...
mfg
christian



@christian



Hallo Christian,

danke für die Info.
Ich werde jetzt auf eine Isolierung vollkommen verzichten und dafür eine Wandheizung mit Lehmputz verwenden. Bei einer Mauerstärke von 60cm denke ich wird das als Isolation reichen und durch die Wandeheizung habe ich eine warm strahlende und trockene Wand die mir noch dazu die Feuchtigkeit durchläßt.
Ich denke das ist die beste Lösung.
Mal sehen, wenn ich fertig bin mit der Mauer, kann ich ja mal einen Erfahrungsbericht posten.

Gruß
Peter



@peter



hi peter,

vielleicht kennst du das schon, beim stöbern habe ich diese Seite gefunden:
www.konrad-fischer-info.de/
der konrad ist ein wehementer gegner von über-dämmungen.
sind recht interessante und durchaus plausible ideen.
christian

ja bitte unbedingt einen erfahrungsbericht, was alles beim sanieren eines steinmauergebäudes passiert.
super wäre wenn du mir denn ev. per mail einen so einen bericht schicken kannst - da ich nicht permanent in diesem forum bin.



Und nicht unbedingt ein Befürworter von Wandflächenheizungen unter Putz,



da diese zu viel Energie verbrauchen, havarieanfällig und im Einbau zu teuer. Dämmung bringt sowieso nix, nicht nur wegen der Feuchteproblematik. Details:


http://www.konrad-fischer-info.de/7temper.htm



http://www.konrad-fischer-info.de/213baust.htm



http://www.konrad-fischer-info.de/7fehrtab.htm



http://www.konrad-fischer-info.de/29bausto.htm



Sockelheizung?



Hallo Herr Fischer,
danke für die Antwort.
Kann ich das dann so verstehen, das Sie einer Sockelheizung einer Wandheizung unter Putz den Vorzug geben?

Viele Grüsse
Peter Weishäupl



Genau, die Baudetails sind auf dem 7temper-Link