Gefache neu - energetisch sinnvolle UND langanhaltende Lösungen

Diskutiere Gefache neu - energetisch sinnvolle UND langanhaltende Lösungen im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Hallo Fachwerk-Experten, bei einem Fachwerkhaus (ca. 1800) sind einige Eichenbalken morsch. Die führt zu Druck auf den Gefachen, d.h. der Putz...
P

Pragmatischer

Beiträge
19
Hallo Fachwerk-Experten,

bei einem Fachwerkhaus (ca. 1800) sind einige Eichenbalken morsch.
Die führt zu Druck auf den Gefachen, d.h. der Putz platzt ab, es bilden sich Risse.

Die Gefache sind vor 20 Jahren recht unprofessionell ausgemauert wurden. Von innen sind naturstoffliche Dämmplatten (Material nicht genau bekannt) angebracht - angetackert.
Die Balken sollen nun gewechselt werden.

Da viele Gefache gewechselt werden müssen, überlege ich
a) Lehmsteine zu verwenden
b) Klinkersteine zu verwenden
c) YTON-Steine mit vorgesetzten Klinkerriemchen zu verwenden

Könnt ihr mir generell von etwas abraten oder Vorteile nennen? Variante b) und c) sind ziemlich teuer. Gerade die aktuellen "Energetischen" Themen (Gaspreise!) machen wir Sorgen.

Danke für pragmatische Lösungen.
 
Thema: Gefache neu - energetisch sinnvolle UND langanhaltende Lösungen
Zurück
Oben