Weißer Naturschiefer

16.03.2018 Holm Braeuer



Wir brauchen für die Sanierung eines Ziergiebels weißen Naturschiefer. Es scheint schwierig zu sein, so etwas aufzutreiben. Kann jemand helfen? Irgendeine Idee?





Hast du mal Primero angesprochen ?
http://www.primero-schiefer.de/primero_schiefer_farbschiefer.php

Beste Grüße - M.Mattonet - Ingenieurbüro Bergisches Land



Primero



Hallo Herr Mattonet,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe eben mit Primero telefoniert. Weißen Schiefer scheint es nicht mehr zu geben. Die haben aber noch ein paar Reste mit hell-grau-grünem Material. Mal schauen ...

Liebe Grüße



Unternehmerverband Historische Baustoffe e.V.



Sie können auch hier mal nachfragen. Vielleicht hat jemand aus einem Rückbau noch welchen.

Unternehmerverband Historische Baustoffe e.V.

Die leiten die Anfrage dann an ihre Mitglieder weiter.



Es waren nie weiße!



Entweder grau bzw. graugrün.
Alternativ wird da heute eined beschichtete Eternitschablone eingesetzt.





Ja, genau der Udo hat Recht. "Weißer" Schiefer ist gealterter (hell-) grüner Schiefer aus Sachsen oder Thüringen.



...meistens aus Irland oder England sogar!



Brachten früher die Tuchhändler als Rückladung bzw. Gegenwertware mit.



Es war nie weißer ....



Nach dem, was ich bisher gehört habe, werden manche Schiefer nach Alterung weiß/grau. Allerdings lässt sich das wohl nicht immer genau voraus sagen. Mich wundert das, weil ja die alten Muster nicht irgendwie zufällig zustande gekommen sind.

Hell-grau-grünen Schiefer gibt es. Nach Auskunft von Fachleuten soll der aber sehr hart und brüchig sein, während die Originale, die wir geborgen haben, äußerst porös sind.

Vielleicht ist mein Steinlatein noch viel zu laienhaft, aber es scheint als müssen wir mit Graugrünem vorlieb nehmen ...



je älter...



....um so bröseliger.
Also die langjährige Bewitterung ließ ihn altern und am Ende ist er fast nur noch Pulver bzw. schuppenartiges Naturrestmaterial.
Ergeht aber jedem Schiefer so.
Es ist sogar schon vorgekommen, wenn eine Charge mal schlecht war, dass sogar der dunkle (schwarze) bereits nach 3 Jahren begann, sich aufzulösen!!





Kann man den nicht einfach dunkle Schindeln hell anstreichen (Silikatfarbe, lasiert)? Es kommt doch mehr nur auf die Fernwirkung an.



Anstrich..



...kurzlebig und eigentlich unwirksam.