Hilfe im Ruhrgebiet gesucht für Erwerb eines FWH von 1788

27.10.2002



Guten Tag zusammen,

erst einmal ein grosses Lob an die hier zusammengefundene Gemeinschaft, prima, daß es so etwas gibt!

Mein Lebensgefährte und ich möchten gern Eigentum erwerben. Bei der Suche nach schönen Wohnobjekten stiessen wir auf ein wunderschönes Fachwerkhaus von 1788 (steht zumindest in der Inschrift, der Makler meinte, im Grundbuch sei als Alter 250 Jahre angegeben). Die Fassade steht unter Denkmalschutz.

Da ich schon meine halbe Kindheit im Fachwerkhaus meiner Großmutter verbracht habe, habe ich eine besondere Bindung zu dieser Art des Bauwerks und habe schon immer davon geträumt, selbst ein Fachwerkhaus zu besitzen...

Das Haus ist komplett saniert worden in den letzten Jahren/Jahrzehnten, lediglich "Kleinigkeiten" müssen noch gemacht werden (hier und da neue Fenster, Decke im Wohnzimmer, eine Heizungsrohr-Verkleidung etc.).
Wir haben uns das Haus jetzt schon zweimal angeschaut, einmal mit Verwandtschaft, die handwerklich sehr geschickt ist, und beim zweiten Mal mit einem befreundeten Architekten zusammen, der allerdings mit Fachwerk keine Erfahrung hat. Leider kann man ja nun auch nicht auf Anhieb sehen, ob die Sanierungen "gut" und "richtig" gemacht wurden (zB isolierung, Elektronik, Heizung etc.)... das bedarf wohl einer intensiveren Inaugenscheinnahme, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Nun meine Frage: kann mir jemand Ansprechpartner aus dem Ruhrgebiet (Mülheim/Essen/Oberhausen oder Umgebung) nennen, die wir für eine weitere Besichtigung vor Kaufentscheidung mit einbeziehen können? Architekten, die sich auf Fachwerk spezialisiert haben zB, oder Zimmerleute, oder...?

Auch über weitere Hinweise, was man schon als "Laie" beachten sollte bei der Besichtigung, freue ich mich natürlich!

Lieben Dank und viele Grüsse

Alexandra



Fachmann sollte helfen!



Hallo und gleich kurz und bündig. In dieser Plattform gibt es eine Vielzahl guter Architekten diese Metiers. Ich würde ganz einfach durchstöbern und einige kurz einmal anrufen, denn die Telefonnummern sind ja dabei. Personlich arbeite ich mit Hr. Garkisch, Hr. Nothhelfer und auch mit Hr. Reisinger eng zusammen. Und da habe ich sehr sehr positive Meinung hinsichtlich ihrer Fachlichkeit. Und ein persönl. Gespräch ist manchmal auch sehr dienlich. MfG ein Lehmbau"spezialist"



Hausbegehung



Prinzipiell kann ich helfen, falls noch Bedarf besteht bitte ich um Anruf zwecks Klärung weiterer Fragestellungen usw.
mfG
Ulrich Arnold