Wände verputzen und dann streichen

05.03.2006



Hallo, wir haben sämtliche Tapeten entfernt, die Wände so gut es ging von der losen Farbe/Putz befreit und einen glattstrich darüber gemacht. Vorher mit Tiefengrund eingesprüht. Trotzdem kommt an manchen Stellen die darunter liegende Farbe zum Vorschein. Wie kann ich das denn ändern? Langsam bin ich echt am verzweifeln, weil wir hier nicht weiter kommen. Dachten, als wir das Haus kauften, wir müßten nur Tapete entfernen und dann direkt auf die Wand Farbe drauf. Zu unserem Elend sind wir auch nicht unbedingt die Superheimwerker und auf Hilfe angewiesen. Handwerker zu besorgen können wir uns nicht mehr leisten, da wir schon den Strom etc. erneuern mußtem. Auch das war uns nicht bekannt.
Nun müssen wir5 aber da durch.



Fragen



Hallo, zuerst bedarf es einiger Antworten:

- Aus was besteht die Wand?
- Was ist der Untergrund, den Ihr mit Tiefengrund eingesprüht habt?
- Mit was habt Ihr einen Glattstrich gemacht?
- Was für eine Farbe scheint durch?

Ich denke mal, Ihr habt das falsche verwendet. Kalk wäre wohl die beste Lösung gewesen, das ist zumal auch noch billig.

Ich habe auch mal mit "normaler" Farbe meine Decke gestrichen und der braune Lehm hat nicht durchgescheint, und ich habe nur ein mal gestrichen, nicht zwei mal. Aber ich habe auch keine Billig-Farbe genommen sondern die Al***a...

Grüße Annette