Wir wollen kaufen!

11.11.2010



Hallo liebe Gemeinde,
ich stell mich mal kurz vor.Ich bin Erik,23 Jahre alt und komme aus Lage(bei Detmold).Von Beruf bin ich Dachdecker,also handwerklich berufen:-)!

So nun zum Objekt.
Wir haben uns am Dienstag ein Fachwerkhaus im Nachbarort angeschaut und sind sehr begeistert davon.Es ist von 1809,steht unter Denkmalschutz,hat ca.120qm Wohnfläche und 700qm Grundstück.Es liegt in einer kleinen Siedlung,durch diese führen Spielstraßen(also ruhig gelegen).
Der Kaufpreis steht noch nicht 100%ig fest,da wir erst nächste Woche einen Termin mit der Eigentümerin haben.
Es wurden in den frühen 90er Jahren neue Fenster eingebaut(Kunststoff),diese wurden vor das Fachwerk gesetzt und haben BESTANDSSCHUTZ.Außerdem wurde das kompl. EG gefliest(Arbeitsrisse verteilen sich im gesamten EG).Das Dach ist nicht der Rede wert(würde eh neu gemacht).Alle Leitungen(Strom,Wasser) und die Heizkörper wurden ebenfalls in den 90ern gemacht.Es muss ein Heizkessel eingebaut werden,da die Versorgung zur Zeit vom Nachbarhaus erfolgt.
Das Haupthaus steht auf einem Steinsockel der bis ca. Hüfthöhe geht,ab dort beginnt erst das Fachwerk.Der Hauswirtschaftsraum ist kompl. Fachwerk,dort ist ein Balken leicht angeschlagen.
Ein gemauerter Kamin ist ebenfalls vorhanden.
So,soweit so gut.Die Architektin die wir mit zur Besichtigung hatten,sagte das die Grundsubstanz gut wäre,kein Schädlings- und Pilzbefall in den Balken.Haben morgen noch einmal nen Termin mit ihr um alles zu klären.
Wollte einfach mal wissen worauf man noch so achten sollte und welche evtl. Folgekosten man noch einberechnen sollte.

Über viele Antworten würde ich mich freuen

MfG Erik87



Hallo Erik.



entscheidend aus meiner Sicht, wenn man ein haus kaufen oder bauen will, ist die Lage. Wenn man mal verkaufen will oder muss, sollte man den Wert der Immobilie im Auge behalten. Ich denke aber, daß du in und um Lage ein Haus immer einigermaßen verkaufen kannst. Und wenn dir die Lage in Lage gefällt und der Preis nicht zu hoch ist und das Haus nicht an der B239 oder so ähnlich liegt, dann Kauf es dir.
Was deine Hauptfrage angeht, auf was man beim Kauf achten muss, so ist diese zu umfassend, um das im Einzelnen zu klären. Welche Arbeiten oder Verbesserungen notwendig sind, klärt man am besten vor Ort mit jemdanden, dersich damit auskennt. Und wenn due eine Architektin dabei hast, dann sollte sie dir auch schon wertvolle Tipps geben können.

Frage auf jeden Fall den Verkäufer nach den durchgeführten baulichen maßnahmen aller Art und frage nach den Rechnungen und Belegen, sofern sie noch vorhanden sind.

Mach dir Gedanken, was du noch inverstieren musst (z.B. Heizung 20 bis 30 k€) usw. PLane entsprechenden Finanzpuffer ein. Das geht auch nicht von heute auf morgen.
Reichen die Zimmer für die vorhandene oder noch kommende Familie aus und und und....
Viel Spaß beim PLanen.

Gruß J. Simon



Moin Erik,



ein Schwätzchen mit der Denkmalbehörde über das, was die als unbedingt erhaltenswert betrachten, kann auch nicht Schaden - du wirst bei jedem Umbau mit denen zu tun haben.

Gruss, Boris

P.S. Die Risse im EG sprechen nicht gerade für einen brauchbaren Unterbau....

P.P.S. Womit wollt ihr heizen?



Aus eigener Erfahrung...



... Du schreibst:

"Ein gemauerter Kamin ist ebenfalls vorhanden."

Schau Dir den mal genau an. Wenn dieser in den 90ern nicht erneuerte wurde, weil der Querschnitt nicht passt, bzw. zu stark versottet ist, dann geht das ins Geld.

Hatte es einen technischen Grund, dass die Versorgung nicht direkt im Haus war?

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de





danke für die schnellen antworten,also die Lage ist perfekt!ruhige spielstrasse,kita,grundschule und einkaufsmärkte fussläufig im umfeld!
Waren heut bei der architektin,sie meinte das das haus in sehr gutem zustand wäre und wenn der preis stimmt,dann sollten wir es kaufen.klar ist das man immer was zu tun hat,aber an welchem haus ist das nich so?!zum glück haben wir alle Handwerker in der familie und können deshalb sehr viel selber machen und viel geld sparen!haben uns durchgerechnet das wir ca 20-25000€ zum renovieren einplanen sollten!für dachdämmung,heizung,gasanschluss,bodenbeläge,farbe usw.!heizkörper sind ja vorhanden!geheizt wird mit gas und holz!die versorgung wurde deshalb so gelegt,da das ehem. Eigentümerhaus ca 4m vom FWH entfernt ist und das der einfachste weg war!Kaufpreis werden um die 105.000€ werden!kamin sieht gut aus,wurde nur schon 4jahre nicht mehr benutzt...!



Heizen mit Gas und Holz im gleichen...



... Kamin wird wohl kaum gehen.

Du schreibst: "kamin sieht gut aus,wurde nur schon 4jahre nicht mehr benutzt..."

Frag lieber nochmal den zuständigen Kaminkehrer was er von dem Teil hält.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de