Dielen Ehe von Eiche und Fichte




Hallo Zusammen

Ist es grundsätzlich möglich Eichen und Fichtendielen in einem Fussboden zu kombinieren?Die Hölzer werden wohl unterschiedlich arbeiten,Hintergrund ist ich möchte den eher stark beanspruchten Bereich mit Eiche und den Rest in Fichte machen,Dielenstärke 30-35mm.

Grüße Martin



Optik?



Über die grundsätzliche Machbarkeit müssen sich andere auslassen. Ich würde davon ausgehen, dass das möglich wäre.

Ich verstehe das doch richtig, dass du quasi in den Laufgassen Eiche Verlegen willst und dann rechts und links Fichte? Zimmerweise könnte ich mir das noch vorstellen (Eiche im Flur, Fichte im Schlafzimmer....), aber innerhalb eines Zimmers dürfte das ziemlich seltsam aussehen. Wenn du nicht gerade ein Schloss oä besitzt denke ich nicht, dass der Preisunterschied so gewaltig ist, dass ich darüber nachdenken würde.

Gruß,
Tina



Hallo Martin,



Grundsätzlich geht das.
Die Fichte und die Eiche schwinden und quellen zwar unterschiedlich aber das Fugenbild wird optisch noch dein kleineres Problem sein.
Die entstehenden Dickentoleranzen die entstehen können durch eine angebrachte Fase leicht kaschiert werden und auch beim Begehen werden dann kaum merkbare Stärkentoleranzen entstehen.

Ich würde es mir aber gut überlegen.
Als Grundregel sagt man eigentlich in der Gestaltung mit Holz, das man in einem Raum nicht mehr als 3 unterschiedliche Holzarten/-Farben verwenden sollte. Du verbrauchst dann schon zwei auf dem Boden.
Mehr als 3, maximal 4 Holzarten lassen den Raum unharmonisch und nervös wirken.

Warum nicht nur Eiche ?
Oder - Nur Tanne ?



Dielen Ehe von Eiche und Fichte



Ich habe ca,15 quadrat 200 Jahre alte Eichendielen aussem Container gerettet und jede Menge alte aber saubere Gerüstdielen.
Die müssen natürlich noch umgearbeitet werden.

Meine Idee war eine Laufgasse durch den Raum aus der alten Eiche zu machen,auch vorm Arbeitsbereich,Herd, Spüle.

Zuviele Holzarten in einem Raum wird es nicht geben da alle Möbel eben aus diesen beiden Hölzern sind ,habe aber nicht drüber nach gedacht:-)
Wie der Boden optisch wirkt ?Würde mir da gerne Beispiele anschauen,vielleicht hat hier ja einer so etwas verwirklicht.

Danke und Grüße
Martin



Technisch ...



...geht das, es sollten aber vorher gleiche Holzfeuchten gewährleistet sein.

Optisch? ???

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das gut aussehen könnte. Hingegen gebräuchlich und bewährt ist eine andere Gestaltung:

Größere Räume werden in einzelne Rechtecke geteilt, und eine Felderdielung verlegt. Die Felder in Fichte, die Kreuz- und Randfriese, meist 12-14cm breit, in Eiche. Der Fries in sich auf Gehrung oder stumpf gestoßen, Felderbretter und Friese allseitig mit Nut/ Feder oder Nut/ Nut und Fremdfeder verbunden.

Grüße

Thomas



Muß



dann wohl noch ein paar Container plündern,oder alles in Fi/Ta machen.
Der Knaller bei den Eichendielen war, das die Baustelle vom Ds ,Architekt und Fachfirmen betreut wurde und dann kloppen die ,die Dielen inne Tonne,längen 250-350,breiten 25-55cm.


Grüße Martin



Mach doch einen Raum...



...ganz in Eiche. Das Herrenzimmer zum Beispiel :-)

Grüße

Thomas



Herrenzimmer



Nee ,so läuft das bei uns nicht ,dann möchte das Frauenzimmer ein Näh und Strickzimmer,die Katzen nen Katzenzimmer(natürlich für jede ein eigenes)der Hund ein Hundezimmer,die Fische.....

Ach ist noch ein gutes Jahr Zeit bis das Thema verwirklicht wird.Mal sehen was sich bis dahin noch an Material auftreiben lässt.

Danke und Grüße
Martin



Dann...



...wäre die Küche als starkfrequentierter Raum vielleicht am sinnvollsten. Oder / und der Flur.

Grüße

Thomas