Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

16.06.2021 Holzwurm

Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Hallo, ich bin neu hier, eigentlich erst auf der Suche nach einem alten Haus, aber beim Googlen von baulichen Fragen als Leser schon oft hier gelandet.
Ich habe einen Bauernhof von ca. 1890-1905 angeboten bekommen, offenbar bis vor 15 Jahren auch mal Jahrzehnte (?) Leerstand. Außen Ziegel, innen wohl teilweise Fachwerk, Decken Holz mit Lehm.Holz insgesamt gemischt, die Hauptbalken unterm Dach a. e. Laubholz, die weiteren Balken und Sparren teils Fichte mit Rinde.
Schon bei der Besichtigung der Etagen sind mir einerseits viele klassische "Holzwurmlöcher" aufgefallen, aber auch größere ovale, ca 6-8mm groß, scharfrandig:



Dielen zu Holzmehl - Hausbock?


Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Balken im Kontext:



Dielen zu Holzmehl - Hausbock?


Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Auf dem Dachboden dann zuerst das:



Dielen zu Holzmehl - Hausbock?


Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Und dann das:



Dielen zu Holzmehl - Hausbock?


Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Laut Verkäufer habe mann altes PVC von den Dielen abgelöst, und darunter seien die Dielen etwas morsch. Ich habe dann die äußerste Schicht angehoben, die sich als dünne Lamellen ablöste, darunter vor allem Holzmehl und nach meinem Eindruck angedeutete Gänge?
Könnte das ein aktiver Hausbockbefall sein?
Wenn ja: wie sieht es dann wohl in den Dachbalken und vor allem den Geschossdecken aus? Im ersten Stock lag flächig PVC.
Wenn nein: was lässt Dielen zu Staub zerfallen? Pilze?
Die Decken sehen von unten so aus:



Dielen zu Holzmehl - Hausbock?


Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Bonusfrage: was macht man sich aus einzelnen Ziegeln in der Mauer, die zu rotem Staub zerfallen? Und wie problematisch ist herausrieselnder Mörtel (wie Sand teilweise)?



Dielen zu Holzmehl - Hausbock?


Dielen zu Holzmehl - Hausbock?

Vielen Dank schonmal für allen Input. Ihr merkt: keine Ahnung, viele Fragen, Hose voll. zum Glück bisher nicht mein Haus.



Dem Exitus zu nahe!



Dieses Biotop würde ich meiden. Der vermutlich verlockende Einstandspreis ist nix als das Porto auf dem Päckchen - die fette Rechnung innen in Form von unabwendbaren Sanierungskosten könnte Dein Ruin sein. Geld für den Gutachter scheint mir in diesem Fall verschwendet.

Grüße

Thomas



Holzbock - definitiv



natürlich kann man aus Liebhabergründen alles sanieren ( gut gefüllte Kriegskasse vorausgesetzt ) aber manchmal ist es eben auch sinnlos. Ich würde in diesem Fall lieber weitersuchen.




Hausbock-Webinar Auszug


Zu den Webinaren