Dämmmaßnahmen bei einer Bruchsteinmauer nötig????

01.05.2005



Hallo,
Bin zur Zeit völlig verwirrt vor lauter sich wiedersprechender Informationen. Problem:
Objekt: reines Steinhaus, kein Fachwerk
Lage: in den Bergen in Norditalien,
Wandaufbau: 60 cm dick, bestehend aus Bruchstein( ich denke Gneis oder Schiefer)
Frage: Dämmung nötig oder nicht?
Wenn würde nur eine Innendämmung in Frage kommen. Denke daran eine Wandflächenheizung zu installieren.Ist dann eine Dämmung nötig denn sonst würde doch ein Großteil der Energie an die Wand abgegeben, was zu erheblichen Energieverlusten führt, oder habe ich da einen Denkfehler?
Hoffe mir kann jemand helfen!
Inga



wanddämmung



hallo,
auf keinem Fall eine Innenwanddämmung, sonst geht die ganze Speicherkapazität der Wände verloren. Was noch möglich wäre, wäre eine Wandheizung in Lehm, nicht als Lemputz sondern als eine 12 cm dicken Stroh-Lehmwand. Eine gewisse Strahlung geht selbsverständlich in die Steinwand, aber bevor die Heizung das Äußeren der Wand erreicht dauert es. Die Südwand würde ich nicht dämmen, er speichert die Sonnenstrahlen. Um ein richtiges Heizkonzept für diese Art von Bauweise zu machen braucht man die Klimadaten, die Orientierung und der Grundriss.
m.f.g.
J.E.hamesse





Die Dämmverordnung in Deutschland (EnEV) würde sofort eine Dämmdicke von 14 - 16 cm verlangen, jedoch ist bei einer fugendichten (!!!) Natursteinwand von 60 cm der dynamische Dämmwert so gross, dass hier ein vernünftiges Mass gefunden werden sollte, also mit Bedacht dämmen. Da man den dynamischen und den statischen Dämmwert addieren muss, genügen hier vielleicht 8 - 10 cm. Hierzu finden man was unter: http://www.hanffaser.de/Dammwert/ .
Diese Dicke (8-10 cm) ist mit der Montage einer Wandheizung gut zu vereinbaren.



Hallo,



da die besser geeignete Aussendämmung für Sie nicht in Frage kommt würde ich Ihnen auf jeden Fall zu einer leichten Innendämmung raten. Je nach Sonnenscheindauer kann auf auf der Südseite ggf. auf die Dämmung verzichtet werden. Viele Grüße Gerd Meurer



Dämmung Innen ?



Von Innendämmung rate ich bei einer 60cm Br.-mauer ab, zumal dadurch die Sonnenenergie nach innen gebremst würde.
Wandheizung eher nicht - event. zu viel direkte Wärme in die Mauer - sondern Heizleisten, ich gehe davon aus dass mit Kalk gearbeitet (beim Mauern und Innenputz )wurde somit würde ich auch bei Kalkputz bleiben





Vielen Dank für die vielfältigen Antworten.
Werde mal sehen was sich daraus machen läßt!
Inga