Fachwerksanierung

Diskutiere Fachwerksanierung im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Hallo an alle! Bitte helft mir mit eurer Einschätzung dieser Zimmermannsarbeiten. Ich bin mir nicht so sicher, ob das gut ausgeführt ist und man...
Bitte nicht

als A einfach hinfahren und sich in das "bestehende" Vertragsverhältnis einmischen.
Erst nach nachweisbarer Aufforderung des Bauherrn sollte man das machen.

Anderes kann unangenehme finanzielle Folgen haben - vielleicht fühlt sich der momentane A dadurch auf den Fuß getreten.

zum Fachlichen:
Ist da bei der langen Schiftung auch irgend ein Leim o.Ä. eingesetzt worden?

Wenn der Lastübertrag gut gestaltet ist wird das schon funktionieren. Gespart wurde hier, dass man die angrenzenden Gefache raus und wieder reinmachen musste.

FK
 
spanisch

... natürlich nicht einfach einmischen. Bine bittet aber um Hilfe, da Sie alleine nicht weiter kommt.

Kannst Du noch ein Bild des Haustürbereiches im Ganzen und von der rechten unteren Ecke einstellen, das kommt mir irgendwie spanisch ....

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer
 
ich

meine, die innere, untere Ecke des Haustürbereichs sieht man im ersten Bild!
Ich denke nicht, dass das so OK ist, Der Stiel ist unten quasi nicht mehr da und nur die Sichtseite ausgeklotzt. Aber gesund ist der dort Sichtbare "Rest" wohl nicht.

Gruß
Michael
 
Für mich sieht das nach nicht

nach einer Zimmermannsarbeit aus.

Ich würde mal einen Fachmann vor Ort schauen lassen, eine Mängelliste aufstellen und um Beseitigung bitten.

Grüße
 
So, jetzt melde ich mich endlich wieder.
Der Stiel am Eingang ist noch nicht ausgetauscht, dafür einige Riegel. Zufrieden sind wir damit nicht.
Das Fundstück der Woche ist ein neu eingesetzter Riegel, der komplett durchgespalten ist. Der Riß beginnt an beiden Seiten an der Zapfeninnenseite und geht oben ganz durch. An der Rückseite ist das rausgebrochene Stück mit zwei Schrauben wieder angeflickt. Ist das nur dumm oder dreist oder beides?
Meine Geduld ist jetzt echt zuende.
Wieviel Recht auf Nachbesserung muß ich eigentlich akzeptieren?
 
Außerdem ist der Riegel in ganz altes und schon geflicktes Holz gesetzt worden.
Ist das mein Job, die Balken anzumalen bis wohin sie neu sollen???
Hier noch der Riegel von oben.
 
Die Streben sind nur mit einem Holznagel befestigt. Unten sind sie stumpf abgeschnitten
 
Es war auch ein Statiker bei uns, der das Auskeilen der schiefen Stiele für nicht bedenklich hält. Ein Telefonat mit einem Sachverständigen hat ergeben, dass Schrauben und Winkel keinen grundsätzlichen Mangel darstellen. Und schriftlich haben wir das nicht festgehalten mit der Zimmererfirma.

Was haltet ihr von den neuen Fotos? Ich möchte diese Firma nicht weiter an mein Fachwerk lassen.

Hier noch ein Riegel, der nur den Holznagel als Befestigung hat.
 
Flickwerk

im Fachwerk.

Manchmal können stumpfe Verbindungen mit einem Holzdübel (eher 2) fixiert werden - z.B. bei Stützen.
Bei Riegeln eher weniger.
Stahlteile vermeide ich immer.
Ausnahmen sollten Ausnahmen bleiben und nicht zur Regel werden.

Wenn Sie mit dem Berater und oder Statiker (der das nicht bauphysikalisch oder Konstruktiv betrachtet, sondern nur statisch) und oder dem Handwerker nicht zufrieden sind helfen keine Gutachten oder Ratschläge, da müssen Sie reagieren:
Die bekommen IHR Geld für eine Leistung die IHNEN passen muss, die diese Personen erledigen. SIE sind nicht primär von Ihnen abhängig sondern die von Ihnen oder Ihrem Geld.

Das ist kein Verhältnis an dem man halten soll.

Die Frage bleibt: Was dann? Wer ist der RICHTIGE?

FK
 
Tja, wer ist der Richtige?

Wir wollten es ja richtig machen, als wir nach mehreren Monaten Planung doch gemerkt haben, dass die drei Hausseiten mit den verschiedenen Gewerken für uns allein zu komplex werden.
Doch mit unserer Architektenwahl und seinem empfohlenen Betrieb hatten wir wohl nicht so das glückliche Händchen.

Danke an alle fürs "Rücken stärken" , denn so kann man den Leuten doch etwas bestimmter gegenüber treten.
 
Altes Sprichwort:

… lieber ein Ende mit Schrecken - als ein Schrecken ohne Ende!

Handbremse ziehen

Ruhe bewahren

Gedanken vom Ärger befreien

Durchatmen

Neu überlegen und aus den Fehlern lernen!

dann neu anfangen

nichts überstürzen

FK
 
Thema: Fachwerksanierung

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
365
Pope
P
J
Antworten
5
Aufrufe
746
Johannes9
J
U
Antworten
7
Aufrufe
584
pickartzarchitektur
P
M
Antworten
13
Aufrufe
917
mauswiesel
M
Zurück
Oben