Dämmung / Aufbau Bims- / Fachwerk-Wand OG

Diskutiere Dämmung / Aufbau Bims- / Fachwerk-Wand OG im Forum Fußboden, Wand & Decke im Bereich - Hallo Zusammen, aktuell sind wir am Aufbau der Wand im OG. Die Giebelwände des Hauses sind bis zum Dach aus Ziegelstein. Die "Kniestöcke" und und...
M

mikeemike

Beiträge
2
Hallo Zusammen,
aktuell sind wir am Aufbau der Wand im OG. Die Giebelwände des Hauses sind bis zum Dach aus Ziegelstein. Die "Kniestöcke" und und eine Gaube über 2 Stockwerke sind aus Fachwerk mit Bimsstein und einer Dicke von etwa 12cm. Die Vorbesitzer haben die beiden Wände außen mit einer Dämmung (circa 5-8cm) aus EPS grau (o.Ä.) versehen. Leider, zumindest laut Dachdecker, mehr schlecht als recht ohne Dübel und nur teilweise "verklebt" (der hatte beim Dachaufbau mehrmals Teile der Wand "in der Hand").

Ein hinzugezogener Stuckateur, der auch WDVS-Fassaden herstellt, wollte Kalziumsilikat auf die Innenseite bringen. Er meinte, es muss zwingend bündig verfüllt sein (also ohne Unebenheiten), dann würde das klappen. Wenn ich das ganze mit Ubakus rechne, funktioniert das auch in der Theorie (siehe Anhang, unter "erschwerter" Bedingung bei -10°).

Der Energieberater hat uns aber davon abgeraten. Außerdem ist irgendwann geplant, die Außendämmung nochmals "richtig" zu machen, also von einer Fachfirma.

Was für Möglichkeiten gäbe es noch unter den obigen Aspekten, die Wand circa 8-10cm "aufzubauen", damit darin die Elektrik verschwinden kann und, wenn möglich, sogar eine Dämmung integriert werden kann.

Ich freue mich über Eure Rückmeldungen !

Michael
 

Anhänge

  • Wand.pdf
    310 KB · Aufrufe: 68
  • 20231230_153517.jpg
    20231230_153517.jpg
    508,9 KB · Aufrufe: 72
  • IMG_20231230_141249_043.jpg
    IMG_20231230_141249_043.jpg
    364,5 KB · Aufrufe: 84
  • IMG_20231230_141303_312.jpg
    IMG_20231230_141303_312.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 87
Naja, wenn du den doppelten Aufwand einer Außen- UND Innendämmung betreiben willst, kannst du es so machen wie euer Stuckateur vorschlägt. Aber dann genau so: Die Innendämmung
muss zwingend bündig verfüllt sein
Finanziell gesehen hat euer Energieberater recht.
Ich würde statt des Doppelgemoppels die Erneuerung der Außendämmung nicht auf "irgendwann" verschieben, sondern auf schnellstmöglich.
Zumal, für
damit darin die Elektrik verschwinden kann
ist es den Fotos nach eh schon zu spät, die ist ja anscheinend schon installiert.
Willst du eine Innendämmung drumherum bauen?
 
Thema: Dämmung / Aufbau Bims- / Fachwerk-Wand OG
Zurück
Oben