Zwischendecke fragen

09.11.2020 Cico91

Zwischendecke fragen

Guten Tag,

bin gerade am Sanieren meines Fachwerkhauses aus dem Jahr 1903.

Die Balken sind in einem Sehr guten Zusand.
Will so gut es geht knarxen und quitschen vermeiden.
Habe deshalb vor es wie folgt zu handhaben.

Meint ihr es wäre so möglich?
Zwischenbeplankung mit einer OSB3 Platte 22mm
Rieselschutzbahn
Perlitestrich? oder was würdet ihr Empfehlen?
OSB3 22mm Schwimmend

Vielen Dank für eure Mühe!!

Mit freundlichen Grüßen



Statiker fragen



da weder Balkenabstand noch Querschnittsdimensionen bekannt sind, sollte den Aufbau ein Statiker berechnen. Grundsätzlich ist es so möglich. Handelt es sich um eine Decke zu einem unbeheizten, nicht gedämmten Dachraum?



Das wäre schon das Erdgeschoss



Würde gerne alle Ebenen so aufbauen, also
Keller/EG boden
EG/1.OG
1.OG/2.OG

Heizen würde ich gerne alle Räume mit Infrarotstrahler da die Räume etwa 8qm haben sollen.
Lattenabstände müssten 50cm sein.



Der Keller



sollte hinlänglich trocken sein.
Wegen der Infrarotstrahler: Über die Strompreise bist Du bestens informiert?



Mit Strom heizen



Altbau mit Strom heizen könnte empfindlich teuer werden.
BTW: Wo ist der Thread mit dem Einzelofen fürs ganze Haus hin?



Verschwundener Thread



wahrscheinlich von FW Eigenbau wieder selbst herausgenommen.