Zwischendecke und Dach

Diskutiere Zwischendecke und Dach im Forum Dach & Dachraum im Bereich - Hallo Zusammen, aktuell bin ich vom Wust an Informationen etwas verunsichert. Wir haben ein Haus aus 1900. Wir werden das Dach demnächst neu...
A

Ani3

Beiträge
1
Hallo Zusammen,
aktuell bin ich vom Wust an Informationen etwas verunsichert.
Wir haben ein Haus aus 1900. Wir werden das Dach demnächst neu decken und mit Zwischen- sowie Aufsparrendämmung inkl. aller Anschlüsse herrichten lassen. (Aufbau: v.i.n.a 1.raumseitige Beplankung - Gipskartonplatten - nur Giebelgaube, 2. Installationsebene (Lattung) - nur Giebelgaube 3. aussteifende Beplankung bzw. Dachboden nur Dampfbremse 4.a.Sparren - idR. 100 x 110 mm, 4.b.Holzfaserzwischensparrendämmung WLG 036, 5. Holzfaser-Unterdeckplatten bei WLG 040, 6. Lattung & Konterlattung - Hinterlüftung, 7. Dacheindeckung)
Wir haben einen Dachboden, welcher auf Grund seiner Höhe als solcher belassen werden sollte und lediglich als Abstellort dienen soll- d.h. unbeheizt, jedoch lüftbar. Jetzt haben wir aber festgestellt, dass an manchen Stellen der Wurm drin war und haben die Dielungen entfernt, um alle Balken zu prüfen. Im Zuge dessen wollten wir die Schüttung bis zum Einschub raus holen, alles "etwas entstauben". Den Einschub mit Rieselschutz versehen und Perlit einschütten, OSB Platten rauf und weiter als Lagerfläche nutzen. Falls Rückfragen kommen: Das Dach wird gedämmt, weil wir so eine einheitliche Dämmebene haben (Giebelgauben), der Dachboden sollte als Wärmepuffer fungieren)
Ich habe nun aber Bauchweh bzgl. des Feuchteschutzes Obergeschoss und Decke zum Dachboden.
Ich habe drei Ideen im Kopf:
1. Dampfbremse nach unten ziehen (unter die oberste Geschossdecke), Luftschicht, Einschub, Rieselschutz, Perlitdämmung, OSB -Dachboden Zwischensparrendämmung Holzfaser usw.
2. Dampfbremse in beiden Ebenen
3. alles wie geplant: oberste Geschossdecke v.u.n.o. GK, Einschub mit Rieselschutz versehen und Perlit einschütten, OSB Platten rauf und weiter als Lagerfläche nutzen und dann das Dach wie oben beschrieben inkl. Dampfbremse.

Ich will den Dreck jetzt wo ich ihn gesehen habe ungern zwischen den Sparren lassen.
Energieplaner hatten wir zu Beginn, hat alles berechnet, was notwendig ist.
Jegliche Planungsanfragen sind erst wieder im September möglich. Wir wollen im August das Dach machen, also bitte nur konstruktive Antworten.
Vielen Dank !!
 
Thema: Zwischendecke und Dach

Ähnliche Themen

T
Antworten
3
Aufrufe
670
Ralph Schneidewind
R
T
Antworten
4
Aufrufe
913
ThomasT
T
G
Antworten
10
Aufrufe
2.738
gschlootz
G
Zurück
Oben