Sachverständiger in Oberösterreich gesucht!




Hallo,

vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Ich suche einen Sachverständigen für einen Wasserschaden im Holzhaus (150 Jahre altes Holzblockhaus).
Letzte Woche haben die Zimmerleute begonnen, den Kaltdachaufbau für ein neues Dach aufzubauen. Es wurde ein Viertel des alten Dachs abgenommen und dann auf die alte Dachlattung (soll als zusätzliche Verstärkung bleiben) der Unterbau mit OSB-Platten aufgebracht.
Dann war wohl Feierabend - und keine Zeit mehr den offenen First und die Grate abzudichten. Und am Donnerstag und Freitag hat es dann "etwas" geregnet. Als ich am Samstag dann zum Haus kam (wird wegen Umbau/Sanierung/Renovierung) noch nicht permanent bewohnt) stand die Wasserpfützen bis zum Erdgeschoss. Das Wasser lief in einer Haushälfte vom Dach, über Obergeschoß zum Erdgeschoss durch. Leider sind die Decken und Wände zum Teil mit Holz oder Gipskarton verkleidet und auch teilweise mit Dämmung gefüllt. Und alles jetzt wohl gut nass.

Mein Problem ist jetzt, dass der Zimmermann am Samstag zugesat hat, den Schaden heute seiner Versicherung zu melden und diesen einen Sachverständigen schicken wird - aber eben "ihren" Sachverständigen. Und da habe ich "etwas" bedenken, ob da das Sparen nicht oberstes Gebot ist. Deshalb würde ich gerne einen eigenen SV hinzuziehen - und den muss ich jetzt finden.

Ich würde mich freuen, wenn jemand da einen Ansprechpartner weiss.

Noch zu den Kosten. Bei einem Autoschaden muss doch die gegnerische Versicherung auch einen von mir hinzugezogenen SV zahlen - wie ist das in diesem Fall??

Gruß und vielen Dank im Voraus.
Helmut



Scharinger



Hallo, fragen Sie mal bei Fa. Scharinger Herrn Ruhdorfer nach 0043 7283 8216.



Abwarten



Wenn du von dir aus einen Sachverständigen hinzu ziehst, wird die Versicherung die Übernahme der Kosten ablehnen, da sie ja einen eigenen Sachverständigen beauftragt. Ein von dir beauftragter Sachverständiger würde die Kosten in die Höhe treiben (Argument der Versicherung)!
Sollte jedoch das Gutachten eindeutig zu deinen Ungunsten ausfallen, ist der Klageweg einzuschreiten und ein Gutachter vom Gericht zu bestellen.
Bei einem Schaden an unserem Haus, haben wir einen Gutachter bestellt und sind auf den Kosten von "4000 € " sitzen geblieben. Also mein Vorschlag: erst einmal Durchatmen und das Gutachten abwarten!

Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Noch eins!



Jeder seriöse Gutachter würde dir auch zu dieser Vorgehensweise raten!
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik





Danke schon mal für die bisherigen Antworten.

Das mit den Kosten hört sich ja nicht gut an - ist ja demnach doch anders wie beim Auto.
Bleibt also erstmal die Hoffnung, das der Versicherungsgutachter auch erkennt, was alles wegzureißen ist.
Gruß Helmut