Suche Sparringspartner / Sachverständigen für kostenbewusstes Bauen am Denkmal in Südbaden

Diskutiere Suche Sparringspartner / Sachverständigen für kostenbewusstes Bauen am Denkmal in Südbaden im Forum Gesucht/Gefunden & Biete im Bereich - Wir wohnen in 77793 Gutach / Kinzigtal / Ortenaukreis / Südbaden und planen den Kornspeicher unseres denkmalgeschützten Hofensembles in Wohnraum...
S

SWhof321

Beiträge
19
Wir wohnen in 77793 Gutach / Kinzigtal / Ortenaukreis / Südbaden und planen den Kornspeicher unseres denkmalgeschützten Hofensembles in Wohnraum umzubauen.
Bei der Navigation des Dschungels an Vorschriften sowie der Einbindung des Denkmalamtes hat unser Architekt eine super Arbeit gemacht.
Und ein kompetenter Energieberater würde das Haus sogar als Effizienzhaus 55 definieren wollen.
ABER, leider optimieren beide vor allem die fachliche Umsetzung und nicht so sehr das Budget - hier suche daher ich einen kompetenten Sparringspartner, der mir dabei hilft:
- Nötiges von Optionalem zu trennen
- Kostengünstigere Alternativen zu identifizieren
- Aufwände von Eigenleistungen richtig einzuschätzen
Der Ironie, dass ich mit einer zusätzlichen Beauftragung, die Geld kostet, versuche Geld zu sparen, ist mir durchaus bewusst. Aber hat jemand eine bessere Idee?
Wer kann mir jemanden empfehlen?
Ich danke euch im Voraus für eure Rückmeldungen!
 
hat unser Architekt eine super Arbeit gemacht.
Und ein kompetenter Energieberater
Wenn du von den beiden überzeugt bist, frage sie als aller erstes ganz offen und ehrlich genau die Fragen, die du oben gestellt hast:
- Nötiges von Optionalem zu trennen
- Kostengünstigere Alternativen zu identifizieren
- Aufwände von Eigenleistungen richtig einzuschätzen
Die Beiden sind sowieso keine Ausführenden, im Sinne von ausführenden Baufirmen. Von daher sind sie in keinem diesbezüglichen Interessenskonflikt. Sie kennen dich/deine Fähigkeiten und deine potentiellen Kosten schon. Sollten also am ehesten absch#tzen können wie du realistischerweise die Kosten runter drücken kannst.
"realistischerweise" vor allem in Bezug auf deine
Eigenleistungen richtig einzuschätzen
zu können.
 
Klar, die Diskussionen mit den Planern laufen parallel - aber ich als fachkundiger Laie tue ich mir da schwer mit den Fachleuten.
Beispiel:
Wenn Maurer und Zimmermann sagen, sie brauchen keine Werkplanung und der Architekt sagt, er würde ohne Planung nicht arbeiten lassen und überhaupt geht das wegen Denkmalamt nicht ohne saubere Dokumentation, dann entscheide ich wie?
 
Die qualifizierte Werkplanung ist gut angelegtes Geld.
Alle Beteiligten und vor allem auch du, als der Laie, wissen dann von vornherein wo's langgeht.
Keiner kann sich rausreden wie, "dass hatte ich doch damals ganz anders verstanden o.ä.".
 
geht das wegen Denkmalamt nicht ohne saubere Dokumentation, dann entscheide ich wie?
Ehm,..... du beantwortest die Frage doch damit selbst, oder?
Wer macht denn die "amtsgerechte" Doku?
Einer der beiden Handwerker?
Für alle Gewerke?
Beide Handwerker zusammen?
Für alle Gewerke?
Also auch für den Verputzer und den Maler und und und?
????:unsure:
 
Thema: Suche Sparringspartner / Sachverständigen für kostenbewusstes Bauen am Denkmal in Südbaden

Ähnliche Themen

F
Antworten
0
Aufrufe
248
F
R
Antworten
3
Aufrufe
242
pickartzarchitektur
P
K
Antworten
4
Aufrufe
1.211
Kalle Anka
K
F
Antworten
1
Aufrufe
1.483
pickartzarchitektur
P
Zurück
Oben