Bruchsteine auf Holzkonstruktion

29.04.2005



Ich möchte auf eine Holzständerkonstruktion im Innenbereich eine Bruchsteinwandverkleidung anbringen. Welchen Untergrund muss ich für diese Bruchsteinplatten herstellen (Spanplatte, Rigipsplatte?) und womit befestige ich die Platten am besten?



Hallo,



eine Bruchsteinverkleidung auf eine Holzständerkonstruktion zu befestigen ist an sich unlogisch. Holz muss frei liegen oder von diffosionsfähigen Matrerialien mit kleiner Grundfeucht umschlossen sein. Wie z.B. Lehm im Fachwerk. Vieel Grüße aus KOblenz Gerd Meurer



Geht nicht



sorry...dies ist jetzt schon der zweite Beitrag, auf den ich am liebsten antworten würde: "macht ein schickes Foto vom Material und lasst Designer-Laminat anfertigen".
Man kann aber OSB-Platten oder Schichtpreßstoffplatten mit bituminösem Stein- oder Klinkerimitat bekleben, von Stotmeister gibt es außerdem echte Keramik in Dünnstausführung und letztens hab ich etwas von gehobeltem Marmor gelesen (sozusagen Furnier).
Könnte man meinen, dies sei eher etwas für den Kulissenbau, wird man durch solche Innovationen (gemeint ist das Marmorfurnier, nicht das Steinimitat) doch eines Besseren belehrt.
Vielleicht suchen Sie in dieser Richtung mal weiter. Ich selber wäre hier auch auf Zufallsfunde angewiesen.

mit besten Grüßen