Kalkputz

01.08.2008


Liebe Forumsteilnehmer,

hätte kurzgefasst folgende Fragen:

# auf "abgeputzter" Ziegel-Wand mit Mörtl-Putzresten ist Wandheizung draufgekommen:
kanns bei folgender vorgehensweise zu Problemen mit der Haftung kommen (mit der Wand/ nicht gesetzlich):
-zwischen den Rohren mit Feinkalk+Sand+Mariensteiner (Ms) ausputzen (Verhältnis 2+8+1) --> Aufheizen + reissen lassen --> mit Lehm drüber -->mit Kalk weissen.

-was ist mit dieser Sinterhaut? Konnte ich beim Probieren nicht feststellen (ca. 1Woche alt), wie raut ma die auf?

#bei bereits mit Kalk-Zement fertig überputzte Wände (noch keine Farbe): kann ich da noch mit einer feinen Schicht Kalkputz drübergehen? -hier gehts mehr um die Optik

#beim Probe-Kalkputz: hab ich so verstanden: gelöschter Kalk+Sand (1:4 jed. ohne Ms) an die Wand schmeissen: hat bei mir aber schlecht beim ranwerfen gehaftet (-ok dieser Mangel muss nicht unbedingt am Putz selbst liegen :)); mit wenig Ms. gings.

Ich hoffe, dass mir speziell zu diesen Fragen jemand helfen kann; Danke
(wobei mich das Schulterklopfen meiner Frau auch gefreut hat ;-))

Grüße Thomas



Kalkputz



Erklären Sie uns doch mal was "Mariensteiner" ist.

Grüße vom Niederrhein



Wenn Wandheizung...


Wandheizung mit Hand verputzen

...aufgelegt wurde, können Sie Ihre angesprochenen Kalk-, Kalkzement- oder anderweitigen Putzversuche archivieren.
Verputzen Sie die Wandflächen mit Lehmgrundputz (erdfeucht) unter Wärme und betten vollflächig ein Gewebe ein. Diese Ebene trocknet dann komplett durch und abschließend kommt ein Lehmfeinputz darüber (ohne Wärme, da sonst zu schnell abtrocknet).
Aufputzstärken sind bei historischen Ziegelflächen bis 6 cm im Stück möglich.

Hilfreiche Grüße
Udo Mühle



Mariensteiner



Hallo,

dachte das wäre ein gängiger Begriff, dabei scheinbar nur im Umkreis der Lieferzone des Herstellers- hab mir auch noch nie große Gedanken über das Zeug gemacht. Wurde und wird bei uns in der Gegend zum Mauern und Rauh-Putzen verwendet. Pappt halt saugut.
Habe hier im Forum von Dr. Hoepfer folgende Anmerkung gefunden "Der "Mariensteiner Romankalk" wird heute nicht mehr hergestellt. Jedoch gibt es ein Nachfolgeprodukt ebenfalls mit dem Namen Mariensteiner. Hierbei handelt sich um eine Abmischung von Luftkalk (Kalkhydrat) und Portlandzement (Hochklinker). Dieser HL5 hat bei der Druckfestigkeit vergleichbare Werte, jedoch eine deutlich reduziertere Kapillaritaet und Witterungsbestaendigkeit. "

Grüße



Lehmputz



Hallo Hr. Mühle,

der einzige Grund, nicht vollflächig mit Lehm zu putzen, ist schlicht und ergreifend die Kohle- also das Fehlen der solchen.
Klar wäre mir Lehm komplett schon lieber gewesen (schon allein der Hände wegen), aber alls Füllmaterial zwischen den Rohren? mir wars ehrlich gesagt zu teuer

Kann man mit Lehm eigentlich auch diese hingeputzen Abziehstreifen machen, dass die Wand einigermaßen gerade wird? (bei uns nennt sich das "Fasch")

Grüße



Mariensteiner



Danke für die Information bzgl. "Mariensteiner".
Aber hochhydraulischer Mörtel hat an einer Wand nichts zu suchen und seine hohe Druckfestigkeit ist dort gar nicht gefragt. Sie können Ihn gut zur Verbesserung der Beständigkeit einem Mauermörtel für Außenmauerwerk beigeben.

Grüße vom Niederrhein



nun gut



das Kind ist mal in den Brunnen gefallen.

Stand der Dinge: hab die Rohre mal mit Kalkputz soweit ausgeputzt. Jetzt heiz ich mal auf und werd dann nächste Woche mal den Lehm auftragen.

zum Hochhydraulichen Kalk: Also bei uns in der Hand-/Heimwerkerumgebung wurde bisher immer mit Mariensteiner/Sand/Kalkhydrat (3/12/1) bzw. ohne Kalkh. geputzt, sofern dies über einen Handwerker am Wochenende passiert ist und nicht über eine Kolonne.

Wenns funzt, werd ich mal ´nen Erfahrungsbericht schreiben.
Wenn nicht, dann nochmal ne Frage posten

Grüße Thomas



Meinten Sie vielleicht eine"Putzlehre"?



Eine Putzlehre ist mit Lehm sicherlich herzustellen.
Doch wo zu?
Wenn man mit Lehm verputzt ist eine Auftragsstärke von 4 bis 5 cm problemlos möglich. Darauf dann sofort ein Glasfasergewebe aufbringen und darüber mit einer H-Kartätsche planeben abziehen.
Wieso definieren Sie den Lehmputz als nicht bezahlbar?
Ein BigBag Unterputz (1m³) ca 165,00 EUR. Dazu dann noch die Logistik.

Viel Glück bei Ihren Versuchen und Ihrer Wandheizungssituation,

Udo Mühle



RomanZement - RomanKalk



Das Diagramm zeigt schematisch die Herstellungsbedingungen fuer Kalk, NHL, RomanKalk und RomanZement im Vergleich zum Portlandzement (CEM). Hier varriert die Brenntemperatur versus Rohstoff. Bei mittleren Temperaturen werden im Schachtofen die Kalke und RomanZement gebrannt. Auch der Mariensteiner RomanKalk wurde auf diese Weise hergestellt. Vorteil bei der mittleren Brenntemperatur ist dass die Moertel weitaus bestaendiger und kapillaroffener ausfallen als Rezepturen mit Portlandzement. Dafuer werden nicht oder nur langsam hoehere Druckfestigkeiten aufgebaut. Jedoch ist es moeglich in einer Abmischung von RomanCement (z.B. dem Grenobler PROMPT) und Kalk oder NHL (natuerlich hydraulischer Kalk) vergleichbare Resultate zu bekommen wie mit dem frueheren Mariensteiner RomanKalk - der in Bayern sehr verbreitet war. Dadurch werden Kalkputze insbesondere an der Fassade und am Sockel sehr widerstandsfaehig. Bild aus dem Vortrag: RomanZement Erfahrungsbericht auf der Denkmal in Leipzig.




Wand-Webinar Auszug


Zu den Webinaren

Ähnliche Beiträge

Gewölbe,Belüftung??