Aussenwand




Ich möchte meine Wände innen mit 5 cm Holzweichfaserplatten und Lehmputz verleiden oder gibt es was besseres oder was müßte ich beachten???????????



"...oder was müßte ich beachten?"



Den Taupunkt müßtest Du beachten!
5 cm auf was und wogegen?
Innendämmung ist, wie schon häufig geschrieben, ein heisses Eisen (an diese Stelle ziehen Dämmungsfreunde- und gegner an einer Leine ;-)...).
Grüße aus Leipzig



Die Hersteller



von Holzweichfaserplatten für die Innendämmung geben ganz klare Randbedingungen und Ausführungsanweisungen heraus. Daran sollte man sich peinlich genau halten. Weitere Informationen zu innendämmungen erhält man aus WTA- Veröffentlichungen.
Darüber hinasu macht es Sinn, sich mit der konkreten Situation direkt an den Hersteller zu wenden und die geplante Ausführung absegnen zu lassen.



Beratung bereits abgegeben!!



Die 5 cm rühren ja sicherlich von unserer Beratung mit DHD her!
Stimmt's?
Und wenn man sich schon Zeit dafür genommen hat, dann könnte man ja anstandshalber nochmals höflich nachfragen.
Aber beim Lehmputz war's ja genau so, da hatte ich Dir ja auch erst einmal die handwerklichen Geschicke mit dem Material einmal zeigen müssen.
Entweder man hat's oder man hat's nicht!
Stimmts, mein Guter?

Übrigens hatten wir Dir ja auch angeboten, die thermischen Berechnungen dazu mit zu bieten.

Frohes Schaffen
Udo