giebelwand restaurieren

15.06.2016 jacobs peter1993



hallo, ich bin mir nicht sicher wir ich bei der Giebelwand richtig vorgehen soll:die gefache sind mit feldbrandsteinen und Kalkmörtel ausgefacht.die Balken sind leider mit dicker Farbe gestrichen und nicht mehr im besten zustand. der Kalkputz ist locker und bröselt.sollte mann das Holz frei machen, und die gefache verputzen? oder alles verputzen? oder mit holz verkleiden um alles zu schützen. leider muss die günstigste lösung her. gruß peter



mit Holz verkleiden



Kann man das Natürlich..
würde ich aber glaub ich nicht machen.
der Giebel ist doch ganz chic und muss nicht versteckt werden:)
zumindest muss mal das Komplette Mauerwerk ertüchtigt werden,natürlich wieder mit Kalkmörtel.
alle fehlenden Steine und offenen Fugen erstmal wieder schliessen.
das muss man machen , ob man den Giebel nun Verpuzt oder nur Verbrettert.
wie man dann weiterverfährt ist dann ja Geschmachssache .
und auch eine Frage der Späteren Nutzung.
greets Flakes





Dahinter ist nur ein Dachboden.das Fachwerk holz ist aber in einen sehr schlechten Zustand. Mir tut das ja auch richtig weh wenn man das verkleiden würde. Aber wahrscheinlich ist das die günstigste Lösung. Weil das Geld leider sehr knapp ist





Hallo Peter,

mit Holz verkleiden ist vermutlich das günstigste wenn man es selbst ausführt. Statt Nut & Feder könnte man natürlich auch eine Boden-Deckel-Schalung montieren, das sieht mit den wechselnden Breiten etwas besser us. Wichtig ist bei der Montage auf Hinterlüftung zu achten und unbedingt umlaufend ein Insektengitter einzubringen.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer