Folie unter Eichedielen???

25.09.2006



Hallo Gemeinde,

wir haben einen generationskonflikt mit meinem schreinervater. im Flur haben wir einen raubeton, darauf holzlager mit 6cm. dazwischen haben wir ein lehmkork gemisch. mein gedanke war, mit dem Kork etwas für die Dämmung zu sorgen, und der Lehm soll sich um das Holz kümmern.jetzt meint mein vater er wolle eine Folie zwischen holz und lehm legen-ich hätte mit den lehm ja dann wohl sparen können.
ich sage keine folie-was sagt ihr?
gruß falko



Sie haben Recht, eine Folie hat hier nix verloren.



Lehm mit seiner geringen Gleichgewichtsfeuchte schützt das Holz. Eine Folie würde dem entgegenarbeiten und erzeugt obendrein Schwitzwasserprobleme mit unangenehmen Nachfolgebauschäden.



Das war die Antwort,



die ich eigentlich hören wollte.vielen dank.
wie meinte mein vater, dann sind ja alle blöd die folie unterlegen-so sei es wohl.
in der guten stube waren ein paar krasse 70er jahre fehler gemacht worden -auf die fichtedielen spahnplatten geklebt und darüber pvc. die Dielen waren auf die Balken genagelt die dazwischen mit ziegelsteine ausgewölbt waren und oben mit lehm ausgefüllt.
die unterseite des brettes war wie neu!!!!! und auch nicht geworfen.
gruß falko