Fachwerk hinüber , Hilfe


Fachwerk hinüber , Hilfe

Guten Tag
Ich bekomme ein altes Fachwerkhaus geschenkt. Schön und gut, allerdings steht dieses seit Jahren leer und auch seit Jahren tropfte eine Wasserleitung ...

EG und 1 Etage haben deutliche Schäden.
3 Meter breit

Dort hat sich das Fachwerk gesetzt samt Boden


Mich würde es freuen, dieses Haus zu retten.

Den Schaden kann man von außen nicht anschauen, da dahinter ein Anbau gemauert wurde


Ich würde gerne eure Meinung hören .

Ist sowas reperabel aus eurer Erfahrung? Natürlich hole ich mir Hilfe von einem Fachmann, allerdings kann ich erst in 2 Monaten in dieses Haus und würde gerne meine Sorgen beruhigen

Vielen Dank!:)



Vielleicht so.



Guten Abend, eine große Herausforderung für jeden der so was bekommt, ich würde Kernsarnieren mich mit den Behörden Denkmalschutz Verbindung setzen, vielleicht auch nur mit mehrere Handwerker und eine Lösung zu finden, soll ja ein Schmuckstück werden



Vielleicht so.



Guten Abend, eine große Herausforderung für jeden der so was bekommt, ich würde Kernsarnieren mich mit den Behörden Denkmalschutz Verbindung setzen, vielleicht auch nur mit mehrere Handwerker und eine Lösung zu finden, soll ja ein Schmuckstück werden



Re: Ist sowas reperabel aus eurer Erfahrung?



Natürlich ist auch sowas reparabel. Es ist halt eher eine Frage des Aufwandes.
Um das auch nur grob und aus der Ferne zu beurteilen bedarf es allerdings viel mehr Infos und Fotos der "nackten" Wände.

Gruß,
KH



Fachwerk..



..ist , der Göttin sei Dank , eine ziemlich frustrationstolerante Bauweise - und aber auch reparabel !

Auf ein paar Monate mehr oder weniger wird es kaum ankommen bei jahrzehntelangem Sanierungsstau .

Ist denn der tropfende Wasserhahn mittlerweile abgestellt ?
Und es sollte auch sichergestellt sein , daß nicht großflächig Regen eindringen kann .

Dann einen klugen Plan gefasst für Sanierung und Nutzung sowie Geduld und Zeit mitbringen -
einige Mittel sollten auch vorhanden sein : All-in und viel Erfolg !