Innendämmung




Hallo, ich habe ein Fachwerkhaus und möchte innen dämmen. Die Wände sind etwa 15cm dick und das Gefache ist mit Ziegeln ausgemauert. Wie sollte ich am besten dämmen? Ein Bekannter hat mir empfohlen, das gesamte Gefache zu entfernen,außen und innen einzuschalen(innen etwas breiter auf etwa 30er Wandstärke) und komplett mit einem Gemisch aus Styroporkugeln und Zement zu Verfüllen. Das ganze wird dann ausgeschalt und Verputzt.Das Fachwerk bleibt von außen offen und sichtbar.



Vergiss das !!!



bemühe mal die Suchfunktion hier im Forum. Da wirst du so einiges über Styropor und Fachwerk, Zement und Fachwerk finden.

Immer schön im "System" bleiben. Da haben dann auch die nachfolgenden Generationen noch etwas vom Haus.



Dämmung Fachwerk



Sie sollten sich nicht von irgendwelchen dubiosen "Bekannten" beraten lassen sondern von jemandem, der davon Ahnung hat.
Suchen Sie sich einen Architekten bzw. Bauingenieur, der mit der Planung und Realisierung solch komplexer Sanierungen Erfahrung hat und über den aktuellen Kenntnisstand dazu verfügt.
Ihr "Bekannter" hat dies gewiss nicht; der steht auch nicht im Schadensfall mit seinem Vermögen (oder seiner Berufshaftpflichtversicherung) für seine Fehler ein.
Da lässt es sich leicht altklug daherschwätzen.


Viele Grüße



Dämmung Fachwerk



Ok das habe ich mir gedacht. Aber kann mir denn hier niemand ein paar Tips geben welche Varianten es gibt? Zumindest in welche Richtung es gehen sollte.



Lehm ist das Stichwort



schau z.B. mal bei claytec.de vorbei. Das soll jetzt keine Werbung sein, nur ein Beispiel. Viel Erfolg



innendämmung



du sollest darauf achten das ein homogener Wand Aufbau da ist.den bekommst du mit einer leichtlehmschützung oder Holzweichfaser platten hin.mineralschaumplatten sollen wohl auch gehen.
eine gute Beratung bekommst du bei conluto zu dem tema,
aber auch hier im netz ist viel informatives zufinden
gruß thomas