Eigenheimzulage für Scheunenumbau?




Hallo zusammen,
das Stöbern in diesem Forum gehört für mich jetzt schon längere Zeit zu einem fast täglichen Ritual.
Meine Eltern besitzen ein Haus mit einer dazugehörigen Scheune. Diese Scheune haben wir nun vor, in ein Wohnhaus umzubauen. Nun meine Frage: Können wir (meine Frau + ich + Linus 19 Monate) die Eigenheimzulage bekommen, wenn der Bauantrag noch in diesem Jahr gestellt wird?

Danke im voraus
Christof



im



falle der schenkung wird das nicht so einfach - zeitpunkt des bauantrages hin oder her.
dazu kommen noch eine vielzahl von fragen - ist es überhaupt ein einzelobjekt? (grundstücksteilung möglich?), ist bereits mal objektverbrauch eingetreten (weil ihre eltern ehz beansprucht haben)? wie hoch ist der investitionsaufwand? sie sollten einen ansässigen Steuerberater konsultieren, bevor sie übereilt einen Bauantrag stellen, der die sache mit ihnen abklärt und weiß, wie ihr zuständiges Finanzamt solche fragen handhabt (das ist keineswegs immer gleich).



Ja!



Hallo aus dem Rheinland!
Wir haben Mitte der 90er ein Haus und eine Scheune gekauft, dann das Grundstück geteilt und für die Scheune, die vorher kein Wohnraum war ( wichtig)und die wir zu einem EFH umbegaut haben, EHZ bekommen. Kommt aber sicher auf die Einzelheiten an. Würde mich aber auch beraten lassen und jetzt keinen Schnellschuß wagen....
Mit bestem Gruß
M. Schönroth