Dämmung von Fachwerk Innenwand

10.04.2012



Hallo . Ich hoffe ihr könnt mir helfen .Habe jetzt schon so viel antworten bekommen weiß aber nicht welche richtig ist . Ich möchte mein Haus von innen dämmen Fachwerkhaus .Ich möchte eine Vorsatzschale bauen dann möchte ich Holzwolle rein machen sagt der eine der andere sagt ich kann auch Glaswolle oder Steinwolle rein machen die muss ich ohne Lücken rein machen dann möchte ich die Wand mit osb Platten schließen und die Platten mit dichtband verkleben luftdicht . Darauf möchte ich eine gipsplatte machen wegen Malern bzw tapezieren . Kann ich das so machen oder macht man es anders welche Dämmung ist jetzt richtig .danke fürs die Antworten.



Nein Danke



Ihre Vorschläge sollten Sie in den Gully werfen.

Ich würde Ihnen KEINE Dämmung weder innen noch aussen empfehlen.

Um einen Grundstandard an Wissen vorauszusetzen sollten Sie sich die Mühe machen hier im Forum mal die Suchfunktion zu bemühen und Innendämmung eingeben und dann mal lesen und informieren über Nutzen, Risiken und Argumente Pro und Contra

Viel Erfolg

FK



Hinweise



Hallo,

ich besitze ebenfalls ein Fachwerkhaus und stehe vor dem gleichen Problem. Allerdings bin ich wahrscheinlich schon einen Schritt weiter, da ich weiß, wie ich es machen werde: Dämmen will (und muss) ich auch, da ich ansonsten mein Bauernhaus kaum warmbekommen würde. Eine Außendämmung fällt bei einem Fachwerkhaus weg, deswegen will ich Innen dämmen. Ich hatte letztens einen Zimemrmann da, der ebenso wie meine Architektin eine ökologische Sanierung empfiehlt: Innendämmung am besten mit Lehm. Dazu gibt es verschiedenste Methoden und viele Anbieter. Am besten mal bei Claytec nachschauen (googeln), die scheinen so etwas wie der Marktführer zu sein. Dort finden Sie viele Infos.

Eine Dämmung, wie Sie sie vorhaben, würde ich aber auf jedenfall lassen! Damit würden Sie nicht nur das Flair des Hauses zerstören und sich ein 0815-Haus schaffen, sondern dem Haus auch schaden. Wie gesagt: Bei Fachwerk würde ich nur Innen dämmen und das auch nur mit Lehm oder anderen Naturmaterialen (Schilfmatten, Holzfaserdämmplatten o.ä.). Viele Grüße,

I. Fröhlich



Es gibt noch weitere Aufbauvarianten...



... z.B. bietet Conluto recht sinnige Lösungen an:

Conluto

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de