Feuchtraumaneele und Laminatan Balken bündig anschliessen

22.06.2012



hallo liebe community,

habe mir hier schon oft zahlreiche, hilfreiche tips geholt. aber nun stehe ich bei meinem Ausbau an einem problem, zu dem mir keine lösung einfällt.

1. frage: bei meinem dachgeschossausbau befinden sich im Wohnraum stützbalken / ständerwerk. wie löse ich es am einfachsten / optisch schön, dass ich das Laminat vernünftig um den Balken bekomme. der balken ist nicht quadratisch, sondern "so wie er vor 100 jahren geschlagen wurde". die lösung um einen ca. 14x14cm balken mit sockelleisten zu arbeiten, wird nicht klappen, da der balken halt nicht quadratisch ist, sondern "unförmig".

2. frage: und die bereitet mir noch viel mehr kofschmerzen: bei dem Dachboden handelt es sich um den normalen dachboden, und dann über eine raumspartreppe noch um den schlaf und arbeitsecken bereich. die balken (sind das die kehlbalken) auf denen der fusboden des spitzbodens liegen gehen ja von "links nach rechts" in die schräge dachfläche hinein. ich habe den ausbau mit weissen feuchtraumpaneelen gemacht. nun ist es aber so, dass da wo die balken in der schrägen Wand verschwinden, noch luft zwischen balken und feuchtraumpaneel ist. wie bekomme ich das optisch schön zu oder verkleidet?

ideal wäre sowas wie früher bei den ofenrohren die in die wand gehen, so eine "verstellbare rosette" allerdings wäre da auch das problem, dass die balken weder richtig rund, noch richtig quadratisch sind....

hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt

danke für eure hoffentlich hilfreichen anregungen.

schmacko



Feuchtraumpaneele und Laminat an Balken bündig anschliessen



so ist die überschrift auch leesbar...