Feuchte Wand Natursteine

21.09.2009



Wir haben ein Haus an dem die eine Wand feucht ist ,Das Haus ist ein Umbau von Stall in Wohnhaus.Eine alte Wand mußte damals stehn bleiben und da ist das Problem.Wir haben festgestellt das an der Außenwand ein Loch ist genau paralell zur Innenwand wo feucht ist .Außen haben wir abgedichtet.Wie dichten wir am besten innen ab ? Die alte Wand besteht aus Natursteinen.Kann mir jemand helfen?





Erst die Ursache der Feuchte herausfinden: Kondenswasser, aufsteigende Feuchtigkeit, von aussen zufliessendes Wasser?
Aufgrund des Bildes und der Tatsache, dass es ein Stall war, dürfte die Wand Salpeter enthalten; die bleibt dann ewig feucht, weil das Calciumnitrat Wasser aus der Luft zieht und festhält. Da könnte dann innen eine Vorsatzschale helfen. Kein Holz verwenden!



Feuchte Wand



denken das das Wasser von außen reinkam die alte Wand ist 11 m lang aber nur an so ungefähr 2m gibt es dieses Problem wäre es eine gute Idee dieses Stück mit Kalk Zement zu bestreichen,nachdem mal einen Teil der alten natur Steine rausgeschagen hat.auf dem Bild zu sehn das Loch in der Außenwand



Na dann mach mal ...



ein bisschen Zement kostet ja nicht die Welt, und wenns nicht hilft war das Problem doch ein anderes.
Ich versteh nur Deine Logik nicht: Wenn Du WEISST, dass das Problem durch VON AUSSEN eindringendes Wasser kommt, warum willst Du dann VON INNEN abdichten?
Beheb das Problem da, wo es ist, nämlich aussen, und lass der Innenwand erstmal Zeit zum Trocknen.

Das Rohr in der Wand im ersten Bild, ist das dicht? (Nicht da, wo man es sieht, sondern weiter oben in der Wand)