Zum Ausbau geeignet?

27.04.2009



Hallo liebe Mitglieder,

ich habe mehere Fragen an euch:

1. So wie ich es sehe ist unser Dach ein Pfettendach, meine frage wäre ob mann auf der obersten ebene als ein Wohnzimmer ausbauen kann?
Die Balken für den Fußboden sind in schnitt 70cm auseinander und die Balken haben die Maße von ca. 15 x 15cm.

2. Wenn ja wie sollte man den Fußboden Aufbau aussehen nach eure Meinung?

Ich bedanke mich schon in voraus bei euch.
Viele Grüße
Andre



Grundsätzlich ja!



Allerdings sollte eine solche Umbaumassnahme nicht ohne statischen Nachweis erfolgen. Bei dem Dachstuhl handelt es sich nicht um ein reines Pfettendach, vielmehr ist das eine Mischkonstruktion, die früher nach alten Erfahrungswerten der Zimmerleute gebaut wurde. Es handelt sich um mehrfach unbestimmte Systeme und der rechnerische Nachweis ist sehr aufwendig.
Aber durch die zusätzlichen Lasten, die hier eingebracht werden, gehts ohne Nachweis nicht. Und an einigen Punkten wird mit Sicherheit eine Verstärkung der Konstruktion erforderlich sein.
MfG
dasMaurer





Haalo und vielen dank für deine antwort. aber wie ich gerade gesehen habe ist das das falsche bild. hier ist es richtig zu sehen.



Das zweite



Bild bestätigt das erste.
Die geplante Baumassnahme bedeutet auf jeden Fall einen wesentlichen Eingriff in die Statik des Gebäudes und ist somit in der Regel genehmigungspflichtig.
Also einen erfahrenen Statiker hinzuziehen, in der Regel ist das ein Ingenieur, der auch die weitere Planung und Ausführungsüberwachung ausführen kann.
MfG
dasMaurer



Ausbau ?



Hallo,

wie Herr Warnecke schon schreibt, geht es nicht ohne neue Statik. Die Bilder lassen immerhin den Schluß zu, daß Sie
ohne den Einsatz zahlreicher Verstärkungen, auch aus Stahl, und jeder Menge Dübelverbindungen, nicht ausbauen können.

Ich will mal sagen: Ausbau ist hier das falsche Wort, weil Sie praktisch neu bauen.

Grüße vom Niederrhein



Pfettendach?



Also wie ich das sehe, ist es egal ob ein Pfettendach oder nicht, Du wirst eh keine Freude daran haben.



Oberste Ebene als Wohnzimmer...



... das wäre ja über dem Kehlgebälk - ein "gefangener" Raum im Dach. Das würde bei uns kaum genehmigt werden - höchstens mit umfangreichen Brandschutzauflagen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de