Erhalt der steuerlichen Vergünstigung nach Verkauf der Immobilie...

24.02.2008



Seit 4 Jahren renoviere ich mein denkmalgeschütztes Haus und konnte die bisherigen Renovierungskosten auch steuerlich geltend machen. Ich habe einen Freibetrag auf meiner Steuerkarte und dadurch erhöht sich mein Netto-Einkommen.
Wenn ich jetzt mein Haus unter Umständen doch verkaufen muss, wird mir dieser Freibetrag wieder gestrichen? Wäre irgendwie logisch, andererseits hatte ich die Kosten mit der bisherigen Instandsetzung.

Über einen Rat würde ich mich sehr freuen.

Birgit Sillus



Dafür



gibts nur eine Anlaufstelle, und zwar ein kompetenter Steuerberater. Mit der Frage sind wir "dummen" Handwerker einfach überfordert ;-))).
MfG
dasMaurer



Leider keine Antwort, sondern eine Frage



Hallo, Frau Sillus. Ich kann Ihre Frage nicht beantworten, aber vielleicht sind Sie so nett, mir zu erklären, wie Sie das mit dem Steuerfreibetrag auf der Steuerkarte bewerkstelligt haben.
Wir Restaurieren auch seit ca. 15 Monaten ein denkmalgeschütztes Haus, und bislang kennen wir nur die Möglichkeit, am Ende der Restaurierung eine aufstllung der anerkannten Kosten zum Finanzamt zu schicken, und dann über 10 Jahre 90% dieser Kosten steuerlich anerkannt zu bekommen. Ihre Vorgehensweise scheint davon abzuweicehn. Würden Sie mir erklären, wie das geht? Falls Sie das nicht hier im Forum erläutern möchten, können Sie mir natürlich auch eine mail schreiben. Vielen Dank für Ihre Hilfe und hoffentlich auch eine Antwort auf Ihre Frage,
Grüße, Mario Albrecht