Altbau 1900 neues Badezimmer aufbauen

28.04.2018 Mark83



Hallo,

wir haben uns ein Haus gekauft und sanieren einiges gerade in Eigenleistung. Jetzt aktuell lassen wir eine neue Zentralheizung einbauen und die Rohinstallation von einer Fachfirma erstellen.

Baujahr 1900

1. OG: Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken, alle drei mir Vorwandmodulen.
DG: Badezimmer wie im 1.OG

Wie auf den Bildern zu sehen wird ein neues Fallrohr und die neuen Steigleitungen für Brauchwasser und Heizungswasser durch die Holzbalkendecke in einem Schacht verlegt.

Beim Erstellen der Löcher in der Holzbalkendecke ist eine Menge der alten Schüttung in Form von Stroh und dicken Tonbrocken runter gekommen. Ebenso waren auch kurze Stücke von Hölzern in der Decke verbaut welche wohl die Schüttung innerhalb der Decke gehalten haben.

Vor den Leitungen und den Schacht soll das Duschelement Duofix montiert werden und mit Trockenbau verschalt werden. Allerdings ist da wo das Duschelemt hin soll, jetzt ein Hohlraum unter den Holzdielen, da auch die Schaltung raus gefallen ist. Somit ist die Lattung der Holzdielen nicht stabil und gibt nach bei Belastung.

Wie kann der Hohlraum und der Durchgang in der Holzbalkendecke wieder aufgefüllt werden damit ein belastbarer Untergrund entsteht?


Im DG kommt die Dusche unter die Dachschräge. Wie zu sehen, fehlen zwei Latten, da diese schon etwas morsch waren. Sollen die Latten weg und dann auf die Holzbalken Feuchtraumrigippsplatten geschraubt werden oder soll ich die zwei neue Latten anbringen und dann Feuchtraumrigippsplatten anbringen?

Wie würdet ihr den Badezimmeraufbau im Altbau machen?

Vielen Dank!



nächstes Bild



1.OG



1.OG Bild 3



1.OG Bild 3



1. OG



1. OG Durchgang für Fallrohr DN 100, Steigleitung Warm und Kaltwasser und Heizungsvorlauf und Rücklauf