Lehmdecke rieselt ...

Lehmdecke rieselt ...Guten morgen miteinander.
Wir haben unser Vierständerhaus saniert und inzwischen bezogen. Zum Glück haben wir im EG und OG die alten Lehmdecken erhalten können und den Lehm ausgebessert und stabilisiert. In allen Zimmer mit Ausnahme eines Kinderzimmers waren und sind auch die Balken noch umputzt, was ebenfalls so belassen wurde.
In einem Zimmer jedoch hatten die Vorbesitzer den Putz von de Deckenbalken abgeschlagen, um eine „schöbe moderne“ Verkleidung befestigen zu können. Hier haben wir den Putz zwischen den Deckenbalken wieder hergestellt und die Balken selbst saubergebürstet und dünn gewachst.
Die Felder zwischen den Balken bestehen aus Strohlehm umwickelter Staken. Diese sind mit an den Balken vernagelten Dreiecksleisten befestigt (Siehe Bild). Nun rieselt gelegentlich an diesen Stellen Lehm und Sand durch, wenn oben gelaufen wird. Die Tochter ist schon ziemlich genervt.
Hat jemand einen guten Rat – außer eben die Balken auch zu verputzen?

Besten Dank und Gruß
Peter

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 03.07.14

Hallo Peter,


es schein ja um die Fuge zwischen Balken und den Feldern zu gehen.
Wie sieht das Detail aus?

Grüße aus Koblenz Gerd
Spezialisten für Lehmbaustoffe, Dämmstofftechnik Wandheizungen und Naturfarben
Mitglied der Fachwerk.de Community
Meurer NATÜRLICHES BAUEN GmbH | | 03.07.14

Leisten unter schrauben


Hallo,
Dreieckleisten kann ich nicht sehen auf dem Foto. 'Wenn die Decke noch halbwegs original ist , so werden die Strohwickel obn glatt mit Lehm vrstrichen sein, darauf ligt bestimmt eine Schüttung aus lehm, Sand Bauschutt oder ähnliches.
diese Füllung rieselt an den Rändern durch.

Per Ferndiagnose hätte ich mehrere Ideen:
1. Sie können von oben den Fußboden aufnehmen und uter das lose Material einen Rieselschutz einbauen.
2. Rieselschutz unterhalb der Decke herstellen durch Leisten/Latten die die Fuge zwischen Balken und Decke abdecken. Da beides nicht passgenau sein wird, könnte man den Spalt mit etwas Hanf oder simpel mit Kompriband abdichten. Der Spalt sollt generell möglichst klein sein.

Gruß
Selle
Krumm und schief hat was
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 03.07.14

Hier noch ein paar Details:


Hier noch ein paar Details:Wir hatten von der Oberseite Die Dielen aufgenommen und neu verlegt.
Die Decke ist auf der Oberseite glatt verstrichen gewesen mit Lehm. Dies habe wir auch so belassen und lediglich ein paar Mäusenester entfernt und mit Lehm und Stroh wieder verschlossen. Die Lehmschicht ist oben bündig mit den Balkenoberseiten verstrichen gewesen. Dementsprechend lag dort auch keine Schüttung aus Sand, Stein o.ä. Es war nur der Staub der Generationen zu finden. Diesen haben wir abgesaugt, auf die Balken eine dünne KVH-Latte "aufgedoppelt", damit die dann neu verlegt Dielen nicht auf die Lehmwickel drücken.
Auf dem neuen Foto sieht man unten stückchenweise die Dreiecksleiste herausragen: Mal 1cm, mal gar nicht. Es rieselt wohl im Wesentlichen zwischen der Dreiecksleiste und dem Balken. Ich dachte schon daran, dünne lange Späne zu hobeln und von unten mit Holzleim einzudrücken, um den Spalt zu verschließen.
Vielen Dank schon mal für die Antworten,

Peter

Mitglied der Fachwerk.de Community
| 03.07.14


Durch den Hohlraum unter den Dielen bekommen sie je nach Abstand eine "Trommel" und "Staubpumpe" beim Darüberlaufen.

Besser wäre es gewesen den Hohlraum aufzufüllen. Wir hatten dazu flexible Holzweichfaserplatten genommen , welche von der Dielung leicht angepresst werden und zusätzlich den Rieselschutz verlegt. Die Lehm- und Sandfüllung natürlich drin gelassen um Schwingungen zu vermeiden.

Für die Spalten würde ich eher eher PU-Leim oder (orangfarbenen) Trockenestrich-Fermacellplattenkleber mit der Einwegspritze einspritzen. Dieser schäumt auf und verschließt die Fugen besser, außerdem wird der verbliebene Staub in der Fuge gleich mit eingeklebt. Weißleim klebt auf staubigen fugen nicht so gut. Holzspane eindrücken kann zusätzlich erfolgen. Fuge vorher gut saubermachen.
Krumm und schief hat was
Mitglied der Fachwerk.de Community
| 03.07.14

rieselt-Bilder aus der Bilddatenbank: