Wie Leinöl Farbe im Innenbereich am besten von Fachwerkbalken entfernen?

Diskutiere Wie Leinöl Farbe im Innenbereich am besten von Fachwerkbalken entfernen? im Forum Farben & Stuck im Bereich - Hallo zusammen 😊, wir sind gerade dabei unser Fachwerkhaus, das wir von meinen Eltern ĂŒbernommen haben, zu renovieren. Wir wĂŒrden gerne die...
L

Larissimo

BeitrÀge
5
Hallo zusammen 😊,

wir sind gerade dabei unser Fachwerkhaus, das wir von meinen Eltern ĂŒbernommen haben, zu renovieren. Wir wĂŒrden gerne die Balken im Innenbereich vom dunklen Anstrich entfernen. Laut meinem Vater ist es Leinöl. Wir haben schon verschiedene Schleifverfahren ausprobiert (DrahrbĂŒrsten, Schleifwalzen, Flex) und es schmiert schon sehr. Flex und FĂ€cherschleifscheiben funktionieren noch am besten, aber die setzen sich trotzdem sehr schnell zu und schmieren dann und es ist sehr sehr mĂŒhselig. Es sind viele RĂ€ume, in denen wir auch schon leben und da wir auch eine hohe Tenne haben und die Balken unter der Decke auch gerne hell hĂ€tten, haben wir jetzt fĂŒr ein TrockeneisstrahlgerĂ€t angefragt. Der Anbieter konnte uns aber leider nicht sagen, ob man damit auch das Leinöl entfernen kann und wenn es nicht funktioniert, mĂŒssten wir die LeihgebĂŒhr trotzdem zahlen, was natĂŒrlich sehr Ă€rgerlich wĂ€re. Gibt es da Erfahrungen im Innenbereich?

Liebe GrĂŒĂŸe
 

AnhÀnge

  • 2184E076-C064-4D14-B8C0-50B51595F404.jpeg
    2184E076-C064-4D14-B8C0-50B51595F404.jpeg
    508,4 KB · Aufrufe: 48
  • A6B7B15D-A008-4018-8622-F27A04980832.jpeg
    A6B7B15D-A008-4018-8622-F27A04980832.jpeg
    457,1 KB · Aufrufe: 48
  • 9A74958E-EFBC-43E9-B3AF-BEBCB786125D.jpeg
    9A74958E-EFBC-43E9-B3AF-BEBCB786125D.jpeg
    586,8 KB · Aufrufe: 52
  • AB033A71-34F0-4218-9FD9-19D5AF284016.jpeg
    AB033A71-34F0-4218-9FD9-19D5AF284016.jpeg
    508,4 KB · Aufrufe: 48
  • EEA016B8-FA89-4F22-82EA-9504C8FDE1E9.jpeg
    EEA016B8-FA89-4F22-82EA-9504C8FDE1E9.jpeg
    457,1 KB · Aufrufe: 47
Per Sandstrahlen kann man Leinölfarbe auf jeden Fall entfernen (wurde gerade erst an meiner Baustelle gemacht). Trockeneisstrahlen funktioniert auch (damit werden sogar dickere und weichere Bitumenanstriche entfernt), ist aber wesentlich teurer.

Gruß,
KH
 
Vielen Dank 😊, ja Sandstrahlen wĂŒrde bei uns denke ich leider rausfallen, da es wahrscheinlich zu viel Dreck macht und wir in dem Haus schon wohnen. Wir wĂŒrden uns ein TrockeneisstrahlgerĂ€t leihen wollen, ich denke Sandstrahlen sollte man wahrscheinlich besser machen lassen. Über die Entfernung von Bitumenanstrichen hatte ich schon was gefunden, aber wusste nicht, ob es genauso auf Trockeneis reagiert wie Leinöl.
Das leihen inkl Trockeneis ist schon teuer, aber dann hoffentlich effektiver, als das mĂŒhselige Schleifen.
 
Hallo nochmal 😊,
haben jetzt ein TrockeneisstrahlgerĂ€t da. Hat eventuell noch jemand praktische Erfahrungen damit? Leider scheint es nĂ€mlich auf dem Eichenholz mit Leinöl im Innenbereich nicht zu funktionieren. Allerdings auch nicht auf der lackierten Eichentreppe. Haben verschiedenste Einstellungen probiert und entweder passiert gar nichts, oder erst nach langem drauf halten wird die OberflĂ€che ziemlich zerstört. Definitiv keine schönes Ergebnis. Eventuell ist das Holz zu hart, am Gartenhaus mit Weichholz hat es geklappt und außen wĂŒrde es am Fachwerk auch funktionieren, da dort die obere Schicht schon verwittert und dadurch weicher ist.
Oder hat jemand vielleicht eine Idee, was wir falsch machen? Die Firma selbst, die die GerÀte verleiht hat leider keine Erfahrung in dem Bereich.
 

AnhÀnge

  • BB2C7895-2FFB-4113-B731-C478973F42E3.jpeg
    BB2C7895-2FFB-4113-B731-C478973F42E3.jpeg
    715,2 KB · Aufrufe: 27
  • 68B69B9F-060F-4583-A855-66EC43DE8703.jpeg
    68B69B9F-060F-4583-A855-66EC43DE8703.jpeg
    752,2 KB · Aufrufe: 27
außen wĂŒrde es am Fachwerk auch funktionieren, da dort die obere Schicht schon verwittert und dadurch
Ich wĂŒrde eher sagen: ... die Farbe nicht mehr so fest drauf sitzt.

Ich habe selbst noch nicht mit Trockeneis gestrahlt. Nur einmal zugeschaut als ein mit viel Schichten Ölfarbe zu gekleistertes Fachwerk "entfĂ€rbt" wurde und einmal zugeschaut als eine schadhafte Kellerabdichtung entfernt wurde. Beides von professionellen "Strahler", mit dem Anschein nach professionellem Equipment. In beiden FĂ€llen gingen die Schichten erstaunlich schnell ab.
Auf den beiden Fotos sieht es so aus als ginge die Farbe "porentief" ab ohne die Holzstruktur zu zerstören. Auf den VergrĂ¶ĂŸerungen scheint es, dass die Fasern der Jahresringe stehen bleiben, lediglich die Farbe aus den Riefen und Wurmlöcher entfernt wird. Das lĂ€sst die OberflĂ€che rauer erscheinen.

Eventuell ist das Holz zu hart, am Gartenhaus mit Weichholz hat es geklappt
Beim Strahlen, egal ob Sand- od. Trockeneisstrahlen, spielt der Untergrund keine, bzw. nur eine untergeordnete Rolle. Maßgebend ist die OberflĂ€che auf die das Strahlmittel trifft/prallt. Ist die OberflĂ€che zu weich, prallt das Strahlmittel ab ohne dass die OberflĂ€che mit weg platzt, sprich, vom auftreffenden Korn weg "geschlagen" wird. Ist eine Ölfarbe noch relativ neu und dem entsprechend elastisch, prallt das Korn wie von einer Gummiwand ab. Deshalb Trockeneis. Durch die explosionsartige Verdampfung des Trockeneis-Granulats beim Aufprall wird die OberflĂ€che "schockgefrostet", wodurch sie spöder wird (relativ zum Urzustand). Dadurch reißt die Schicht besser auf und platzt entweder gleich ab, oder wird durch das nĂ€chste auftreffende Trockeneiskorn, dass in der aufgeplatzten Schicht "explodiert", weg gesprengt. So jedenfalls das Prinzip/die Theorie des Trockeneisstrahlens.
Meine Vermutung zu deinem Problem: Der Anstrich ist zu gut. Die Ölfarbe sitzt sehr fest, aber trotzdem elastisch auf/im Holz.
Deshalb dauert es lÀnger bis sie runter geht. Aber wie gesagt, zumindest den Fotos nach wird das Holz nicht zerstört.

Gruß,
KH
 
Vielen herzlichen Dank fĂŒr die AufklĂ€rung! Ja die Ölfarbe ist noch sehr gut intakt, daran wird es wahrscheinlich liegen. Hatten es allerdings auch an alten Fensterrahmen mit einer schon abplatzenden Lackschicht probiert und da ging es auch nicht wirklich. Naja, das Equipment ist professionell, aber irgendetwas werden wir vermutlich falsch gemacht haben. Wir werden jetzt uns weiter mit Winkelschleifer und FĂ€cherschleifscheiben durchschlagen. Im Trockeneis gekĂŒhlt setzten sie sich wenigstens weniger schnell zu.
Vielen Dank fĂŒr die Hilfe 😊!
 
Hallo
ich habe multiple Anstriche mit CBS-Scheiben von einem Eichehoftor abbekommen.
Die Scheiben setzen sich nicht zu wie Schleifpapiere oder FĂ€cherscheiben.
Intaktes, gesundes Holz wurde nicht abgetragen - Splint wurde gefressen

gutes gelingen
ole
 
Danke fĂŒr den Tipp 😊! Haben wir allerdings auch schon probiert und die setzen sich auch sofort zu! Aber StĂŒck fĂŒr StĂŒck wird es mit den gekĂŒhlten Scheiben schon gehen.
 
Thema: Wie Leinöl Farbe im Innenbereich am besten von Fachwerkbalken entfernen?
ZurĂŒck
Oben