Nachträgliche Dämmung

Diskutiere Nachträgliche Dämmung im Forum Dach & Dachraum im Bereich - Hallo zusammen! Bedingt durch Gesetzesänderungen muss ich mehr Platz im Hühnerstall schaffen und den sog. Außenscharrraum/Wintergarten für den...
P

punk-of-vk

Beiträge
10
Hallo zusammen!

Bedingt durch Gesetzesänderungen muss ich mehr Platz im Hühnerstall schaffen und den sog. Außenscharrraum/Wintergarten für den Winter isolieren.
Anbei ein Foto von der Decke, wie sie jetzt ist. Darüber ist ein Ziegeldach. Schwiegervater mein, einfach XPS-Platten drüber und fertig, aber ich bin mir hier nicht so sichern. Nordseitig habe ich nämlich immer das Problem mit Kondenswasser. Habe hier eine Länge von jeweils ca. 50 m auf beiden Seiten des Stalles.

Was meinen die Experten? Die Lösung sollte kostengünstig und einfach durchzuführen sein (ja ich weiss, das wollen alle🙄)

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • IMG-20231114-WA0000.jpg
    IMG-20231114-WA0000.jpg
    367,1 KB · Aufrufe: 74
Was ist da rechts? Folie? Plexiglas?
Schau mal im Netz nach gebrauchten Isowandpaneelen bzw. Isodachpaneelen. Die werden bei Rückbauten oft für teuer Geld als Müll entsorgt. Findige Leute bauen sich daraus ganze Hobbywerkstätten.
 
Dampfbremse, Sparschalung und Zellulose-Einblasdämmung, die bei Kondensat und Schädlingen vorteilhaft ist- zudem vom Materialpreis her günstig. Meine Einblasmaschine kann ich dir ggf. leihen- bin momentan auch in Kärnten.

Woraus besteht die transparente Wandverkleidung? Soll hier auch gedämmt werden?
Gegen Kondensat könnte eine Querlüftung installiert werden.

Bei Fragen anrufen
 
Danke für eure Anworten.
Rechts ist ein sogenanntes Windschutznetz.

@Andreas Teich
Danke, das wird aber erst im August schlagend werden, wenn der Stall unbelegt ist.
Das Windschutznetz bleibt aber wir werden hier eine Lösung mit einem Vorhang erarbeiten.
 
Thema: Nachträgliche Dämmung
Zurück
Oben