Isofloc oder Thermofill ohne raumseitige Dampfbemse möglich?

Diskutiere Isofloc oder Thermofill ohne raumseitige Dampfbemse möglich? im Forum Statik, Aufbau & Konstruktion im Bereich - Hallo werte Experten. Hab euer Forum durchstobert und bin auf viele gute Tipps gestoßen. Nun aber trotzdem meine Frage. Unser EFH wird neu...
C

christian

Guest
Hallo werte Experten.
Hab euer Forum durchstobert und bin auf viele gute Tipps gestoßen. Nun aber trotzdem meine Frage.
Unser EFH wird neu gedeckt. Aufbau: Tonziegel, Lattung, Konterlattung, Diffusionsoffene Unterdachbahn "Bramac", 24mm Rauschalung auf aufgedoppelten Sparren (alt 12,5*9,5; neu 20*9,5cm)
Innen sind die Räume bereits bewohnt, Dampfbremse ist keine vorhanden (Aufbau: Putz, Zementfaserplatte, Bretterschalung)
Das Problem der von außen eingebrachten Dampfbremse ist mir bekannt. Würde bei Notwendigkeit von außen die Vario KM einbauen.
Nun hab ich gehört, dass bei verwendung von Isofloc (Zellulosefasern) oder Thermofill (Vulkanperlite)eine inner Dampfbremse entfallen darf. ist das wirklich so?
bei verwendung der Vario KM würde ich mit Steinwollflocken ausblasen lassen.

Danke für die Antworten
Christian aus Österreich
 
Diese Frage kann man

nicht pauschal beantworten. Hierzu sind vor allen Dingen noch nähere Angaben zum inneren Aufbau nötig. Ich nehme an der äußere kann dann noch geändert werden.
- Welcher Putz, wie stark?
- was ist das für eine Zementfaserplatte, und wie dick ist sie?
- Wie dick ist die Bretterschalung?
Was in jedem Falle bleibt ist die Unsicherheit im Bereich der Anschlüsse an Durchdringungen. Diese müssten vermutlich noch abgedichtet werden.
Außen statt Schalung und Folie eine vergütete 22 mm starke Holzweichfaserplatte.
Ich gehe davon aus, dass das Gebäude nicht in einer besonders exponierten Lage steht.
 
Thema: Isofloc oder Thermofill ohne raumseitige Dampfbemse möglich?

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
631
Christian_1982
C
P
Antworten
20
Aufrufe
1.318
pickartzarchitektur
P
T
Antworten
15
Aufrufe
1.036
Georg Böttcher1
G
Zurück
Oben