Benötige dringend hilfe

Diskutiere Benötige dringend hilfe im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Bin kurz zuvor ein fachwerkhaus zu kaufen. Bj 1850 Hab mich umfassend kundig gemacht , aber ein Problem habe ich noch . Und zwar holzwurm befall...
P

PatrickBonitz

Beiträge
1
fachwerk-I20986_20173314395.jpgBin kurz zuvor ein fachwerkhaus zu kaufen.
Bj 1850
Hab mich umfassend kundig gemacht , aber ein Problem habe ich noch .
Und zwar holzwurm befall .
In Türrahmen,Dielen,Treppe und Balken.
Für mich sieht es aus als wäre er nicht mehr aktiv...
Nur hab ich vor dem Schaden Angst .
Ich hab die stark befallenen Schäden fotografiert und stell sie mal hier rein .
Würde mich über Meinungen freuen ob ich lieber die Finger davon lassen soll oder auch nicht .
Vor den sichtbaren Schäden habe ich wohlgemerkt keine angst .
Die weiß ich zu beheben , nur hab ich angst vor bösen Überraschungen.
 
Der Hausbock

Einen guten Tag,

Tritt aus den Bohrlöchern noch Holzmehl aus?
Wenn nicht ist der Holzbock ausgetrocknet und es findet kein Holzfrass mehr statt.

Beste Grüße

Waldemar Eider
Sachverständiger Lehmbau
 
ist das Holz trocken

Hallo,
... beißt sich jeder Wurm die Zähne aus. Ich würde mal die Holzfeuchte messen, ist sie unter 12% sieht es gut aus. Stand das Haus lange leer? Denn durch langen Leerstand steigt i.d.R. die Feuchtekonzentration. Am Besten es sieht sich mal ein Fachmann an, der vielleicht auch noch andere Dinge entdeckt, die Sie vielleicht übersehen. Vier Augen sehen mehr als zwei.
Mit freundlichem Gruß
M. Schmidt
 
Einen Fachkundigen für Schädlinge und Pilze mitnehmen

wäre sicher gut angelegtes Geld.

Früher wurde häufig der Splint mit verbaut bzw. nur unzureichend entfernt. Dieses Holz war dann beliebte Nahrung für Holzschädlinge aller Art, meist geht der Befall mit der kontinuierlichen Bewohnung des Hauses und Trocknung des Fachwerks von alleine zurück. Dennoch können diese Balken gut zernagt aussehen, sind sie aber meist nicht.

Besondere Aufmerksamkeit ist nötig wo Wasserschäden vorlagen, durch undichte Dächer, Fenster etc. die zu einer länger andauerndenen Auffeuchtung des Holzes geführt haben. Hier ist auch mit einer Schädigung des Kerns zu rechnen.
Manchmal sehen solche Balken von außen (fast) völlig i.O. aus sind im Kern ggfs. zerstört. Das zu erkennen ist schwierig.

Kritische Bereiche sind oft die Auflager der Deckenbalken, Schwellbalken an der Unterseite, Aufschieblinge und Sparrenfüße oder Allgemein Stellen wo sich Feuchtigkeit ansammeln kann oder konnte.
Diese Stellen versuchen mit einem Werkzeugdorn kräftig einzustehen, Kommen sie weit hinein ist das Holz vermutlich geschwächt oder verfault
 
Thema: Benötige dringend hilfe
Zurück
Oben