Noch 2 Fragen zur Dachdämmung

28.04.2008



Hallo liebe Experten,

hier mal eine kurze Zwischenmeldung: Wir sind gerade fleißig dran, die Dämmung rein zu stopfen und werden in nächster Zeit fertig. Dann kommt ja die Folie. Und wie das immer so ist, kommt beim Arbeiten das ein oder andere Problem:

1) Siehe Bild: Wir wollen die ca. 60 cm weiße Wand von innen auch dämmen (die Wand ist von außen nicht zugänglich, sodass dieses Stück Wand niemals von außen gedämmt werden würde, selbst wenn wir unser Haus irgendwann mal außen dämmen würden) und dann mit einer Holzkonstruktion abschließen. Spanne ich jetzt de Dampfsperre und schließe sie an diese weiße Wand an (sodass die spätere Wand-Dämmung nicht mit einer Folie abschließn würde) oder mach ich erst die Wanddämmung, schließe diese mit der Dampfsperre ab und führe die Folie dann bis zum Boden?





2) Hier handelt es sich um einen kleinen Anbau, der dann diesen zusätzlichen Stauraum auf dem Dachboden geschaffen hat. Meine Frau würde das auch gerne nutzen. Aber ich bekomme doch die Dampfsperre niemals gescheit dazwischen durchgezogen, sodass es doch das beste wäre, die Folie vorne vor diesem Anbau auf den Boden zu ziehen, oder?

Viele Grüße und vielen Dank,
Steph Marx



Es geht beides



Ihr könnte erst die weisse Wand dämmen, und dann über die ganze Dämmung die Dampfsperre einbringen.

Ihr könnt aber auch die Folie erst nur über die Dachdämmung ziehen und an der weissen Wand verkleben. Danach das Wandstück dämmen, und die Folie müsst ihr am Boden befestigen und oben an der bereits eingebrachten Dampfsperre dicht verkleben.





Sehr gut, das beruhigt mich jetzt, da wir gestern einfach schonmal angefangen haben, ohne das ich die Antwort hier abgewartet habe :-)

Wie siehts mit dem Problem Bild 2 aus? Würdet Ihr die Folie komplett bis nach unten ziehen oder einfachheitshalber vorher nach unten gehen?



Mal ganz



grundsätzlich: die Dampfsperre muss zwischen geheiztem Raum und Dämmstoff dicht installiert sein. Wie das im Detail erreicht werden kann, ist der Kreativität des Handwerkers überlassen. Das kann gerade bei Altbauten die kleinen grauen Zellen ganz schön belasten.
;-)))
MfG
dasMaurer



Kniestock dämmen



Hallo Herr Marx

Wird das mit der Verklebung der Folie auf dem Fußboden klappen?
Legen Sie doch einfach einen Folienstreifen auf den Boden und verkleben Sie ihn nach der Verlegung der Dämmung mit der "Wanddampfsperre"
Aber: Keine Steckdosen in die Folie bohren.

Viele Grüße
PS . Wenn ich die Bilder anschaue ,fängt es an zu jucken.



à propos Fussboden



Folie antackern und Kleber drauf. (Habt Ihr wahrscheinlich bei den Dachbalken auch schon so gemacht)





Hallo und vielen Dank für die Tips. Übrigens, so sehr juckt das gar nicht :-)

Mich würde nochmal Eure Meinung zu Bild 2 interessieren: Würde sich jemand die Arbeit machen, und die Dampfsperre durch die Balken bis zum Ende des Daches führen? Oder sich das ersparen und de Folie einfach die Balken runter führen und am Fußboden festmachen?

Meine Frau möchte halt gerne den Stauraum nutzen...





Ich bin auch verheiratet... und würde es tun, auch wenn's aufwändiger ist. Und ihr sagen, dass ich's für sie tue.