Wandaufbau Badezimmer

12.04.2005



Moin, moin,
wir sanieren unser Badezimmer, welches sich im östlichen Fachwerk-Giebel unseres 100jährigen Hauses befindet. Heute sind die Außenwände hinter dem Fachwerk mit Putz oder so (???) und dann mit einer Holzvorwandinstallation und Dämmmatten mit Dampfsperre gedämmt. Ganz Laie frage ich mich nun, was wäre die beste Lösung für diese Wände und auch für die gefliesten Duschwände? Leider kann ich in den bisherigen Diskussionen hierzu keine hilfreichen Infos finden und warte gespannt!!! Bitte schnell.... DANKE!!!



Das klingt mir nach einer Innendämmung ...



bei der sich die meisten hier im Forum schütteln wie ein nasser Hund.
Die gemachten Angaben schreien direkt nach Feuchteschäden in der Wand. Welcher Putz wurde verwendet? Wie wurde die Dampfssperre (welche Eigenschaften) an den umgebenden Bauteilen dauerhaft luftdicht angebracht? Welche Dämmung wurde verwendet?
Suche mal hier im Forum nach Innendämmung und versuche herauszufinden, ob bei dir alles richtig gemacht wurde.
Dann kannst du weiter über das Bad nachdenken.



Hallo,



bei einer Verfliesung ist der Wandaufbau und die Dämmung kaum diffusionsoffen zu gestalten. Deshalb würde ich raten die Fliesen, wenn es geht auf der Innenwand zu befestigen. Ich kann Ihnen auch in Kombination mit der Innendämmung und den kaum vermeidbaren Wärmebrücken die dabei auftauchen zu einer Wandheizung raten die wunderbar in den Wandaufbau passt. Viele Grüße Gerd Meurer



Wandaufbau mit Wandheizung



Hallo Gerd Meurer,
wenn Sie schreiben "Fliesen auf der Innenwand befestigen" meinen Sie auf der gedämmten Innenwandkonstruktion sprich Fermacellplatten? Und noch: können Sie mir zum Wandaufbau mit Wandheizung eine kurze Einführung geben? Welche Schichten im Wandaufbau sind zu berücksichtigen?

Ergänzung zu Heute:
Die heutige Lösung mit Holzvorwandkonstruktion und Dämmatten hat sich offenbar aber über 25 Jahre bewährt. Feuchteschäden sind eigentlich nur im Duschbereich wegen defekter Fugen entstanden



Hallo



mamo, der mögliche Wandaufbau im Badezimmer hängt von vielen Faktoren ab. Es besteht grundsätzlich keine Notwendigkeit eine Innewand zu dämmen. Auf der Seite www.wem-wandheizung.de/site/module/system/action/show/page/35/sid/ ist mal einer dargestellt. Wir arbeiten im Bad unter der Fliese sehr oft mit einem Register das mit einem hydraulischen Putz verputzt wird.



Wandaufbau Außenwand



Hallo Gerd Meurer,
da haben wir wohl aneinander vorbei geschrieben ... die Frage des Wandaufbaus beschäftigt uns auch lediglich an der Außenwand des Gebäudes, die immerhin ca 35% der Gesamtwandlänge ausmacht. Würden Sie ein solches Register auch unter Fliesen auf der Außenwand empfehlen? Haben Sie auch schon Wandheizkonzepte im Wandsockel gemacht? Könnten wir hierzu einmal telefonieren?
Viele Grüsse



Hallo



mamo, ich würde Sie gerne nach Trier einladen, da ich dort am Wochende einen Messestand betreue. Das ist aber glaube ich ein wenig weit. Ab Montag wieder ich wieder im Büro und freue mich auf den Anruf. Am besten unter 0261-91469100. Viele Grüße und eine schönes Wochenende Gerd Meurer