Badezimmer in ehemalige Küche verlegen




hallo,
ich habe ein 160 Jahre altes Häuschen. Das Badezimmer im EG war miniklein und ich möchte es jetzt gerne in die ehemals danebenliegende Küche Verlegen brauche eine Dusche, Badewanne Wt und WC
In diesem Raum gibt es nur einen Wasseranschluß vom SB.
Die Deckenhöhe ist nur 200cm. Das Haus hat keinen Keller und im ungedämmten EG ist der Estrich sich nicht sehr dick.
Habe wegen dem Arbeitsaufwand an eine Kleinhebeanlage gedacht.
Aber da gibt es anscheinend Probleme wegen der Badewanne, zumindest in Verbindung mit der Toilette.
Wer hat für mich eine bezahlbare Idee oder gute Tips?
Danke!!



Hebeanalge?



War vorher auch schon eine Hebeanalge notwendig? Wenn nein, verstehe ich den Sinn nicht. Hebeanlagen werden in der Regel da gebraucht, wo die Kanalisation in der Straße zu hoch liegt, bzw. die Abwasserstelle zu tief. Der neue Ort liegt doch genau nebenan, oder?. Wie wird das ehemalige Bad benutzt? Kann man nicht das Abwasser wieder dort einleiten? Fragen, die sich vor Ort durch einen Fachmann leichter beantworten lassen. Schöne Grüße Jürgen Maier