Lehmbau im Badezimmer

Diskutiere Lehmbau im Badezimmer im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Hi zusammen, ich benötige mal wieder euer Fachwissen. Es geht um den Wandaufbau im Badezimmer und die Verwendung von Lehmbauplatten dort. - Die...
D

Datzi

Beiträge
44
Hi zusammen,

ich benötige mal wieder euer Fachwissen.
Es geht um den Wandaufbau im Badezimmer und die Verwendung von Lehmbauplatten dort.

- Die Wände rund um die Dusche herum werden mit Kalkzementputz verputzt und vollständig gefliest.
- Die Wand zum angrenzenden Kinderzimmer wird in Trockenbauweise ausgeführt.
Aus Schallschutzgründen möchte ich ein doppeltes Trockenbauprofil (2x50mm CW-Profil) mit Lemix-Lehmbauplatten beplanken. Dämmung wird wohl Steico flex mit je 40mm in jedem Profil.

Davor kommt auf Badezimmerseite eine Vorwandinstallation für Waschbecken und Toiletten. Vom Boden bis zur Oberkante der Vorwandinstallation möchte ich die Oberfläche fliesen. Darüber kommt Lehmfeinputz.
Frage: Beplanke ich dann die Vorwandinstallation trotzdem mit Lehmbauplatten und überfliese das oder macht es Sinn bis zur Oberkante mit grünen Gipskartonplatten zu beplanken und erst oberhalb mit Lehmbauplatten? Im Grund sperre ich doch eh die Lehmbauplatten mit den Fliesen und kann mir dann auch die Mehrkosten sparen.

Und eine zweite Frage:
Ich möchte alle Decken mit Holzfaserausbauplatten abhängen, Spachteln und mit Lehmfarbe streichen. Geht das auch im Bad?

Alle anderen Wände werden ebenfalls mit Lehmfeinputz verputzt. Die Außenwand wird von außen gedämmt und bekommt von innen eine Wandheizung im Lehmputz.

Danke für eure Unterstützung.
Gruß
Datzi
 
Fliesen auf Lehmbauplatten

"Frage: Beplanke ich dann die Vorwandinstallation trotzdem mit Lehmbauplatten und überfliese das oder macht es Sinn bis zur Oberkante mit grünen Gipskartonplatten zu beplanken und erst oberhalb mit Lehmbauplatten?"
Nein! Auf Lehmbauplatten sollte man keine Fliesen kleben. Lehm muss intensiv mit Tiefengrund gestrichen werden, damit Fliesen halten. Derweil hats die Platten zu arg angeweicht. D. h., u. U. halten die Schrauben sie nicht mehr richtig an der UK.
Ich würde auch keine Beplankung in der Vorwand einbauen, die Wand und Vorwand komplett mit Schalldämmstoff füllen.
Für die Beplankung der Vorwand bevorzuge ich Gipsfaserplatten (Fermacell). Die sind stabiler als GK-Platten und kann man an den Stößen verkleben (erspart das Verspachteln).

"Und eine zweite Frage: Ich möchte alle Decken mit Holzfaserausbauplatten abhängen, Spachteln und mit Lehmfarbe streichen. Geht das auch im Bad?"
Ja.
Denke daran, falls Deckenlampen installiert werden sollen, in die UK passende Bretter/OSB-Stücke mit einzubauen, an denen die Lampen angeschraubt werden können. Hohlwanddübel in HFA-Platten sind "suboptimal"...

Gruß,
KH
 
Unterschied Metall und Holz - Ständerwerk

Hi Karl-Heinz,
danke für deine Tipps mal wieder.
Der Tipp mit den zusätzlichen Haltepunkten in der Decke ist mal wieder gold wert. Ein kleines Detail, worüber man sich wohl erst geärgert hätte, wenn die Lampen nicht richtig gehalten hätten.

Hat den jemand von euch reale Erfahrungswerte zum Schallschutzunterschied von Metallprofilen und Holzständerwerk? 2x50mm CW-Profile, sollen diesbezüglich ja besser sein, als z.B. 2x 6x6cm Holzrahmen.
Bzgl. Verarbeitung würde mir das Holzständerwerk entgegenkommen, da ich die Platten darauf tackern kann. Jedoch ist mir der Schallschutz zwischen Bad und Kinderzimmer auch extrem wichtig.

Gruß
Datzi
 
Unterschied Metall und Holz - Ständerwerk

Meßwerte kenne ich nicht, gefühlt, bzw. aus Erfahrung würde ich sagen, es gibt keinen hörbaren Unterschied zwischen Holz und Metall-UK. Schallübertragung ist eher eine Frage der Ausführung. D. h., wie schwer (mit was gefüllt) und wie entkoppelt eine Wand/eine Decke/ein Fußboden ist.

Die Zeitersparnis beim Tackern legst du beim Bau der Holz-UK vorher drauf. Eine Blech-UK lässt sich viel schneller bauen....und ist biliger als 6x6er-Rahmen.....und absolut gerade....

Gruß,
KH
 
Thema: Lehmbau im Badezimmer
Zurück
Oben