Teil der Sparren zerfressen der in der Mauer liegt - wie am einfachsten reparieren - anlaschen?

18.02.2020 Goggy


Das Dach war undicht und dann hat sich ein Schädling in dem Teil der Sparren eingenistet der sich im Mauerwerk befindet. (Wie ist der Fachausdruck für diesen Teil des Sparrens)? Es handelt sich um 5 bis 8 Sparren.

Ich dachte am schnellsten kann ich das reparieren indem ich ein Stück aus der Mauer in den selben Dimensionen vom Sparren daneben ausstemme, dann einen neuen Sparren einfüge und mit gewindestange und einpressdübeln anflansche.

Gibts ne schnellere Variante ohne das Dach aufzumachen?

Wie lange muss so ein angeflanschter Balken sein? Volle Länge oder reicht auch ein kurzes Stück? Also ist die Länge statisch relevant?

Welches Holz kann ich da nehmen? Fichte, muss das länger gelagert sein? Wie das Ergebnis aussieht ist vollkommen egal. Es muss nur halten.

Herr Teich schrieb in einem Beitrag auch etwas von U-Stahlträgern? Leider kann ich das Beispielbild sehen in dem Beitrag, so dass ich mir nicht sicher bin was gemeint ist.



Sparren anlaschen



Foto hilft weiter.
Gibts einen Dachkasten?
Sind die Sparren am Dachüberstand sichtbar?
Wie groß ist der verrottete Bereich und wie dick ist die Mauer?



Das Holz hat sich pulverisiert


Das Holz hat sich pulverisiert

Also hab jetzt mal mit Hammer und stemmeisen probiert was da noch an Substanz vorhanden ist.

Die sparren sind komplett durch.
Die Pfette ist in dem Bereich auch hinüber. Hab ich da ganz raus.

Ich werd da einfach ein neues Stück pfette einsetzen. Und diese dann mit einer Bohle mit der noch intakten verbinden.

Sparren wollte ich seitlich am defekten sparren durchführen. Bin mir aber nicht sicher ob die Ziegelsteine an der Stelle nicht mit Stahl armiert sind? Kann das sein?

Das Dach hebe ich jeweils mit zwei stützen kurz an um pfette oder sparren einzufügen.

Osb Platten kommen danach wieder hin, da Lattung vom Dach an den Stellen am mauerwerk auch hinüber.

(Das Dach war stark undicht. (Dachschindeln). Deswegen habe ich schnell dachpappenbahnen drüber. Wenn die Balken repariert sind kommt da ein aluzinkbeschichtetes stahlblech drüber und dann ist ruhe.)

Holz nehme ich einfach Fichte.

Die queren Deckenbalken haben als einzige Funktion wohl nur dass man da eine Decke anbringen kann.

Ist diese genagelte Verbindung zwischen sparren und pfette (ein grosser Nagel) wirklich nötig? Gibt's da eine Alternative? :D



Ja, gibt es



die nennen sich Sparren-Pfetten -Anker und sind gedrehte Flacheisen. Mal die Suchmaschine bemühen. Da gibt es linke und rechte, du brauchst pro Sparren praktisch 2.