Wärmedämmung und Haltbarkeit Streif-Fertighaus 1980




Hallo! Ich bin interessiert an einem Streif-Fertighaus aus dem Jahre 1980 mit 14,7cm Wandstärke.EG 100qm, OG 85qm, vollunterkellert. Kann mir jemand sagen, ob diese Wände damals schon einigermaßen gut waren und ob solch ein Haus noch eine Weile hält? Kann man nachträglich eine Wärmedämmung von außen auftragen?



Wie lange darf es denn noch halten? 5, 10 oder 25 Jahre!


Wie lange darf es denn noch halten? 5, 10 oder 25 Jahre!

Hallo Jörn!
Nich böse sein.
Lassen Sie die Finger von so einer Baracke!
Wenn Sie mal Zeit haben, sehen Sie sich mal im Fernsehen die Bauschadensreportagen an. Zu 80 % sind die schweren Schäden an Fertigteilhäusern oder Dachausbauten.
Dabei ist das Fabrikat meiner Meinung nach gar nicht so wichtig. Denn bei solchen Häusern sind es bereits kleine Mängel die große Schäden verursachen.
Vieleicht sehen Sie auch mal in das bau.net-forum! Dort die Bauschadensecke!
Wenn Sie dann noch Lust auf ein Fertigteilhaus haben, lesen Sie mal was die Hersteller so alles schreiben.
Neulich las ich gerade, Holzhäuser (gemeint sind letztendlich Dämmstoffhäuser) "können auch durchaus bis zu 100 Jahren alt werden".
Da frag ich mich natürlich, was nach 40-50-70 Jahren mit den Häusern wird, die nicht 100 Jahre alt werden.
Eigentlich frag ich mich das nicht, ich weiß es.
Abgesoffene Dämmungen, durchhängende Dachstühle, vergammelte Fenster, muffelde Bäder..........
Kann man alles schon besichtigen.
Wenn Sie dann doch so ein Haus kaufen, ist das als wenn Sie einen Kadett kaufen, wo Sie eigentlich ganz genau wissen, daß dort nicht nur die Radkästen rosten, und dabei aber hoffen, daß ausgerechnet Sie den Kadett ohne Rost erwischen.

Empfehlung: Ringlstetter lesen!
und auch mal bei www.konrad-fischer-info.de reinsehen.

Übirgens ist das Bild aus dem Haus eines Freundes.
Das Haus war noch keine 5 Jahre alt!

Der Ingo



weiteres Gegenargument....



...,ebenfalls nicht böse sein aber, selbst zu diesem Zeitpunkt wurden teilweise noch Holzschutzmittel eingesetzt, die heute teilweise und berechtigerweise gar nicht mehr zulässig sind. Emissionen sollten auf jeden Fall mal ausgetestet werden. Wie Ingo schon sagt, mal unter bau.de die Suchefunktion mit "Streif-Haus" füttern und viel Zeit zum lesen nehmen.
Grüße live vom Messestand der Fachwerk-Community auf der Haus 2005 in Dresden,
Martin Malangeri



Wärmedämmhaus



Hallo

Die Vorredner haben da schon einiges an Arbeit und Argumenten gebracht, die eigentlich reichen müssten!
Gut wäre die Frage zu klären: Was heißt: "… ob solch ein Haus noch iene Weile hält …? und "…einigermaßen…" Das ist ja alles vage in der Begrifflichkeit!
Eine Weile schon! und einigermaßen auch! Aber ob das alles auch das Geld Wert ist ……!

Florian Kurz



Wie lange darf es denn noch halten!?



Hallo Björn,

Sicher kann man auch einen rostigen Kadett für wenig Geld kaufen. Man kann ihn sich auch schenken lassen, und wenn man dann noch jemanden kennt, der die Löcher mit Harz und Matte zuklebt, kann man vieleicht auch noch damit fahren!

Wenn ein Haus, für das die meisten Leute 20 bis 30 Jahre zahlen müssen, schon in diesem Zeitraum eine Totalsanierung braucht, ohne die es nur noch 25 Teuro wert ist, dann sollte
man sich doch überlegen, ob das Geld nicht lieber in Urlaub investiert wird.

Zum Thema Holzständerrahmenhäuser seit 100 Jahren?!

Ich hab noch nicht gehört, daß es Dämmstoffhäuser seit 100 Jahren gibt.
Das Problem ist nicht die Konstruktion mit Holzständer und Ausfachung. Das sind Fachwerkhäuser schließlich auch!
Das Problem ist das Bauen mit leichten Baustoffen. Diese müssen, wenn sie verbaut sind, vor Feuchtigkeit von innen geschützt werden. Und das hat nichts damit zu tun, daß manche "Schweine" das Klo nicht treffen.
Es ist die Kondensationsproblematik!!!!!

Dann nochmals zum Thema "Holzhäuser" in Skandinavien!
Dort ist auch das sick building syndrom ganz besonders gut untersucht.

Das Bild oben ist in einem Haus entstanden das nur 5 Jahre alt ist. Ursache des Schadens ist ein kleines Leck in der Dampfbremse. Diesen Schaden kann man sehen. Alle anderen in der Wand- oder Dachkonstruktion kommen erst zum vorschein, wenn die Dämmung abgesoffen ist, oder der Dachstuhl hängt.
In diesem Forum fragte gerade jemand warum seine Wohnung erst 6 Jahren nach der Sanierung anfängt nach Schimmel zu riechen!!!!! Es dauert eine Weile mit der Kondensation, aber
es ist ein ein Prozeß, dessen Geschwindigkeit sich exponentiell erhöht.



Es bleibt dabei, eine Rostlaube wird kein Auto, auch wenn es
noch fährt.