Fassade hinterlüftet oder nicht

02.01.2007



Hallo Fachwerkgemeinde,
was wäre besser. Fassade hinterlüftet oder nicht?
Zum Haus: Holzständerbau Baujahr 1980



(von innen nach außen)

Folgende arbeiten sind Fertig

Gipsplatte 1,25cm

Styrodur 4cm

Holzständerbau mit Porenbeton 10cm ausgemauert



Folgende arbeiten sind beabsichtigt:

2cm-4cm Luftspalt

OSB Platte 1,5cm

Styropor 10cm

Putz 1cm



Vielen Dank für Ratschläge oder Tips

eisenkopf



Ich hätte



alle Punkte anders beraten. Die Frage kommt wohl etwas zu spät! Soll der Ständerbau sichtbar bleiben? Welchen Abstand haben die Ständer?
- Innendämmung aus Styrodur, wozu, wenn außen eine Dämmung vorgesehen ist?
- Gasbeton in Holzständerwerk?
- Ein Luftspalt zwischen tragender Wandschale und Dämmung? Was soll der bewirken?
- eine luftdichte Ebene nach EnEv muss ausgebildet werden
- Warum Styroprdämmung auf Holzständer



Genau



Fred Heim hat alles gesagt. Mit freundlichen Grüßen Ulrich Arnold



Das verstehe ich jetzt nicht



warum widerspricht der Beitrag von Ulrich Arnold den Forumsregeln. Ein wenig Unterstützung tut doch gut. Dann weiß man dass man nicht alleine steht und der Frager sieht, dass er keine einsame Antwort erhalten hat, sondern, dass auch Andere die Situation gleich oder ähnlich sehen.



Mir ist das egal



Hallo, mir ist die Bewertungssache egal. Ich vermute jemand hatt zu bemängeln, dass ich keine Erklärung oder einen Ratschlag abgegeben habe, sondern "nur" den richtigen Beitrag von Fred Heim unterstützte. Von mir aus brauchen wir wegen dieser Bewertung aber nicht wieder eine Diskussion um das ganze Thema starten. Ich kann damit leben, wenn jemand einen Regelverstoß zu sehen glaubt. Mit freundlichen Grüßen Ulrich Arnold