Dachstuhl Bj.1840 Balkenaustausch

26.05.2005



Hallo,kann man es So machen oder wie macht mann es richtig? Also das Problem:Ein großes Haus 14x28 Meter, Dachneigung 46°= also ein großer Dachraum mit 2 Etagen. Die Sparren sind unregelmäßig,im unteren Bereich ca.28x28cm und im First ca. 18x18cm. Die horizontalen Balken also da wo der Boden bzw.die Decke aufliegt müssen im Spitzboden ausgetauscht werden. Die Verbindung zum Sparren ist mit einen Zapfen und einen Holzdübel hergestellt worden . Ich kann diesen Balken also erst entfernen nachdem ich Ihn mit der Säge getrennt habe . Als Ersatz für diesen Balken werde ich 2 Kanthölzer 8x20cm rechts und links der Sparren mittels Bolzenverbindung einsetzen. Um etwas mehr Raumhöhe zu erhalten werden diese Balken ca.25cm höher gesetzt.Wenn ich nun die alten Balken entferne bleibt der Sparren geschwächt,auch weil die neuen Balken höher liegen.Egal ob ich den Zapfen nun im Sparren lasse oder nicht,der Sparren muß verstärkt werden.Ich stelle mir vor rechts und links am Sparren je 3 Windrispenbänder ca.1,5m lang zu befestigen. Der Sparren könnte doch dann nur brechen wenn das Wind-rispenband (5mm stark)oder dessen Befestigung versagt.



dachbalken



hallo,
auf dem Forum ist dies schwer zu beantworten. Man müsste einen genauen Querschnittzeichnung haben (Ist-Zustand und Soll-Zustand). Ich würde ein Statiker für diese Konstruktion mit einbeziehen, und zwar einer der sich alten Dachstühle gut auskennt.
m.f.g.
J.E.hamesse