Rigips Ausfachung verputzen

24.01.2007



Hallo,

hat von euch schonmal jemand im Innenbereich eine Rigips Ausfachung mit feinem Putz (2-3mm Körnung) verputzt?
Ich stelle mir die Frage, ob ich die Kanten, die nicht immer bündig mit dem Holz abschließen mit dem Messer etwas von der Pappe befreien soll und dann die Fuge mit Gipsauffüllen soll... oder wie macht man das fachgerecht?
Nachher soll ja ein feiner Putz drauf (Reibeputz)...und dann soll die Ritze ja zu sein...
Hat jemand Tipps für mich?

Gruß

Manuel



Putz auf Rigips



Hallo Manuel,
die Fuge zwischen Holz und Rigips bzw. Putz wird immer reißen, egal, was du reintust. Am besten ist ein Kellenschnitt, also eine Fuge zwischen Holz uns Putz.
Gruß
Georg



Rigips Ausfachung verputzen



Hallo Manuel
Die Wand auf dem Foto ist auch mit Gipsplatten ausgefacht. Nach dem die Platten verspachtelt waren haben wir einen Steichptuz aufgetragen. Den Zwischenraum zwischen Platte und Eichenbalken, ca 1mm groß, haben wir frei gelassen. Bei 10 mm Plattendicke guckts du in einen dunklen Spalt. Wie Georg schon beschrieben hat läßt sich dieser nicht verhindern, auch wenn es wie bei uns keine Aussenwand ist.
MFG Jürgen



Kellenschnitt



Hallo Georg & Jürgen,

auf so einen sichtbaren Spalt wollte ich eigentlich verzichten - wobei mir natürlich klar ist, dass sich da immer ein kleiner Spalt bilden wird... aber da die Bälken nicht alt sind, ist die Optik bei größerem Spalt nicht so toll...bei alten Bälken wäre das was anderes...

Meint ihr nicht, dass der Gips/Spachtel halten wird, wenn ich den Gips etwas ankante?

@Jürgen: Was für ein Reibeputz & Grundierung hast du damals verwendet?

Grüße

Manuel



Rigips Ausfachung verputzen



Hallo Manuel
Einen ganz einfachen Streichputz aus dem Baumarkt. Wurde mit einer Fellrolle aufgetragen.
Grade wenn deine Balken neuer sind wird sich ein Spalt bilden. Bei mir im Haus arbeiten die Türen in den Weichholzschränken, und die sind ca. 100 Jahre alt, von Winter zu Sommer so sehr das sie mir im Winter seitlich aus den Rahmen fallen. Im Sommer wenn wir nicht heitzen und die Haus und Terassentüren öfter auf sind, bilden sich die Kassetten wieder zurück.
Gruß Jürgen