Osb Platten richtig velegen

31.05.2006



Hallo,
wir möchten in den Kinderzimmer osb Platten verlegen. Direkt auf den Estrich unterdem eine Fußbodenheizung verläuft. Wie machen wir es am besten und welche materialien benötigen wir dafür.
Ich freue mich auf Eurer Hilfe
Melanie



Warum



wollt ihr OSB im Kinderzimmer verlegen?
Als Gehbelag oder Untergrund für weitere Beläge?
Wo wollt ihr die Platten herbekommen (Baumarkt, Fachhandel) und welche Art OSB (3,4) soll es ein?



OSB weil es schön ist.



WIr möchten OSB Platten als Endfußbodenbelag legen, da es schön aussieht und Holz ist.
Wir holen die Platten aus dem Baumarkt die haben eine stärke von 12mm.



OSB ist nicht nur Holz



Und der Rest kann, muß aber nicht, ziemlich ungesunde Substanzen in die Raumluft abgeben. Soweit ich weiß, ist das je nach Hersteller unterschiedlich.
Bei meinen Kindern würde ich aber auf Nummer Sicher gehen und schon eine derartige Möglichkéit ausschließen. Also keine OSB-Platten. Es gibt auch richtiges Holz.
Viele Grüße, Matthias Weber





Seid ihr euch sicher?



Wie Fertigparkett verlegen



Hallo Melanie,

die OSB-Platten werden wie schwimmend verlegtes Fertigparkett behandelt und dementsprechendes Werkzeug ist angesagt, umlaufende Dehnfunge zur Wand etc. Für den Wohnbereich gibt es zertifizierte schadstoffarme/-freie Platten, die sind fürs Kinderzimmer sicher besser geeignet. Baumarkt-OSB sollten min. 6 Monate in der Garage vor sich hin lüften. Nach dem Verlegen müssen die Platten natürlich noch mit Hartwachsöl eingelassen werden.
Gruß
Stefan



Wichtig ist bei der Verlegung auf Fussbodenheizung



Hallo,

Es gibt ein paar Punkte, die bei der Verlegung auf Fussbodenheizung, zu beachten sind.

Die beste Lösung wäre den OSB oder anderer Belag vollflächig zu verkleben.

Bei schwimmender Verlegung

Der Fußboden muss mit einer Wärme führenden Schicht konstruiert sein, die die Wärme gleichmäßig über die gesamte Fußbodenoberfläche verteilt, damit zu hohe Temperaturen an der Wärmequelle vermieden werden.

Der Fußbodenbelag (einschließlich Dämmunterlage) muss einen geringen Wärmedurchlasswiderstand haben.

Die Fußbodenkonstruktion muss eine Dampfsperre enthalten. Diese muss so nah wie möglich am Holzfußboden liegen. Bei dickem oder schwerem Gebälk ist es besonders wichtig, dass die Dampfsperre nahe am Holzfußboden liegt.

Der Holzfußboden muss dicht an der Unterlage aufliegen und darf keinen Luftspalt aufweisen, da dies zu einer starken Austrocknung des Holzes führen kann.

Parkettunterlage mit einen geringen Wärmedurchlasswiderstand erhalten Sie im Fach Baustoffhandel oder bei einer Fachfirma für Bodenbeläge, die Sie bei Selbstbau evtl. berät und unterweist

Grüsse und gutes Gelingen

TK





Von OSB-Platten aus dem Baumarkt, insbesondere für Kinderzimmer, ist aufgrund des ungewissen Emissionsverhaltens dringend abzuraten.
Warum nicht ein Laminat mit OSB-Optik? Da habt ihr gleich eine richtige Oberfläche, ohne schleifen, Ölen oder gar lackieren zu müssen.

Es gibt viele Öko-Baumärkte, lasst euch doch dort einmal beraten.



An alle!!!



Einen Herzlichen Dank, denen die uns so hilfreich bei seite gestanden haben. Nun haben wir einen guten Überblick über die Materialien und evtl auch die Verlegetechniken bekommen. Ich werde diese Forum gerne weiter empfehlen.

Grüsse Melanie



und wenns dann...



wirklich mal um OSB geht (aber bitte nicht im KiZi o. ä.), dann bitte direkt vorgeschliffene nehmen, weil der matte Glanzeffekt auf den Platten rührt nicht von einer vermeintlichen Vor- oder Endbehandlung, sondern von einer dünnen Kleberschicht, die produktionsbedingt ist.
Gute OSB-hersteller bieten beide Varianten an.
Grüße aus Leipzig von
Martin Malangeri



Ferig farbig



OSB-Produkte mit unterschiedlichsten Qualitätsstandarten!
Trotzdem gibt es gute innovative OSB-Lösungen, wo es bereits fertig farbige Klick-Lösungen gibt.
Aber wie die gesamten Vorredner bereits hinweisend festgestellt haben, würden auch wir von der Integration in Kinderzimmern auf Fußbodenheizungen abraten.
Alternatven könnten da z.B. textile Beläge von Tretford sein oder Bambusbeläge.

Grüße und gute Auswahlkriterien für Ihre Kinderzimmer
(denn die Kinder werden es Ihnen später bestimmt danken!),

Udo Mühle