Feuchte Wände, Hausschwamm, Schimmel...

06.03.2012


Hallo Leute von Fachwerk.de.

Meine Partnerin und ich haben vor ca.1,5 Jahren eine Grundstück mit einer alten Wassermühle gekauft. Das Grundstück liegt in Polen ca. 50 Km nahe der Grenze.

Die Mühle und der Anbau sind ca.200 Jahre alt. Die Mühle ist seit ca. 15 Jahren nicht mehr in Betrieb. Der ehemalige Mühlenfluss wurde vor ca. 20 Jahren umgeleitet und läuft jetzt am Grundstück entlang, ca. 100 meter vom Haus entfernt.
Das Mühlendach ist mit Dachpappe ausgelegt und alt.Wir haben es vor dem Winter erstmal geflickt.
Beim Anbau ist das Dach aus alten Ziegeln und wurde anscheinend schon seit Generationen nur geflickt.Dachrinnen sind weggerostet. Es hat über Jahre immer leicht an einigen Stellen in den Dachboden geregnet. Holzbalken sind teilweise marode. Dadurch Schimmelbildung in einem Raum darunter(kleiner Durchgangsraum zur Mühle), wo sich die Feuchtigkeit in der Decke gesammelt hatte. Der Putz fällt dort auch schon ab. Unten(Erdgeschoss) siehts nicht besser aus. Haben den alten Putz, der teilweise hohl an der Wand war komplett innen entfernt. Darunter war noch sowas wie Papier und die Balken freigelegt. Das Gemäuer hatte dadurch enorm gelitten. War feucht und hat Wasser gezogen. Im Erdgeschoß Schwammbildung an einer Stelle, wo von oben regelmäßig Regen durch das Gemäuer dringen konnte. Die Fenster sind auch teilweise nicht mehr im guten Zustand...
Außenwände sind durch die fehlenden Rinnen auch feucht.

-Die Wände sind mit Naturstein und Ziegel gemauert(ca.80/90 cm dick).
-Nach dem Kauf wurde das Gebäude nachträglich unter Denkmalschutz gestellt.
-Der Mühlenteil ansich scheint in einem gutem Zustand zu sein.

*Wir wollten als erstes einen Gutachter kommen lassen, der uns das gesammte Feuchtigkeitsproblem analysieren kann.

Ich weiß, hört sich alles nach totale Katastrophe an, aber
wir lieben diese Mühle und wollen sie retten.
Wer kann uns Fachleute oder Spezialisten für alte Wassermühlen nennen oder kennt fähige kompetente Menschen an der polnischen Grenze(auch Polen), die uns weiterhelfen
können.



Hallo Olli,



die deutsch-polnische Grenze ist lang. In welchem Abschnitt dieser Linie steht die Mühle? Norden, Mitte, Süden?
Vielleicht fällt mir jemand ein, wenn ich das weiß.
Gruß aus dem nicht ganz so nahen nördlichen Grenzgebiet.
Ralph



Mühle Polen



Hallo Ralph,
die Mühle liegt ca.45 km östlich vom Grenzübergang Kostrzyn.
Ca.2,5 Stunden von Berlin entfernt.

Gruß, Olli