Bezug von Kalkmörtel

08.07.2011 Axelino



Hallo Fachwerker,

scheint wohl nicht so einfach zu sein, im PLZ-Raum 32... Kalkmörtel zu beziehen. Kennt jemand einen Baustoffhändler in dieser Gegend, bei dem man Kalkmörtel sackweise und nicht palettenweise kaufen kann? Leider hat Solubel keinen Händler in der Ecke. Und sonst kenne ich keinen Hersteller. Im hiesigen Baustoffhandel wollte man mir dann Kalkputz verkaufen.

Grüße
Axel



Es wäre so einfach wenn nicht überall noch Zement dabei wäre ...



Hallo Axel,

bin nicht aus Deiner Gegend aber kenne das Problem mit der Suche nach Händlern für Kalkprodukte ganz gut. Worauf kommt es Dir an? Suchst Du nach reinen Kalkprodukten oder darf's Verschnittware mit allerlei Zuschlagstoffen sein.

In ersterem Fall wende Dich mal an:

Hessler Kalk,
Gräfix
HAGA

Die können Dir dann evl. Bezugsquellen oder Handelspartner vor Ort nennen. In meinem Fall war es so, daß der Naturbaustoffladen bei dem ich zwei Wochen vorher danach gefragt hatte, inzwischen mal eine Probe geordert hatte und ich die Sackware somit dann doch vor Ort bekommen konnte. Trotz erstmal saftig anfallender Transportkosten hast Du bei entsprechenden Mengen trotzdem eine ganz gute Chance den besseren Preis zu bekommen als bei Bestellung über Kontakt vor Ort. ... Kommt auf Deine Mengen an.

Wenns Industrieware sein soll,

SG Weber (weber.cal)
Knauf.Rotkalk (marmorit)

... sind die bekanteren, und sollten über jeden Baustoffhändler (nicht Baumarkt) bestellbar sein. Lagerware haben aber auch Die meist nicht.

Zuletzt gäbe es noch den Kalk Laden im Internet und Limestone (Produkte nur Lokal oder Versand).


Wenn das alles nicht hilft ... Selbermischen! Oder aber Du findest durch Zufall ein Kieswerk oder Kieshändler der auch selbstgemischten Mauermörtel im Programm hat. Manchmal hilft der Zufall.

Gruß aus Berlin,



Bei kleinen Mengen - selber mischen!



Hallo

Wenn Sie nur kleine Mengen brauchen kaufen Sie Kalkhydrat und Sand und mischen selbst. Das ist billig und einfach zu händeln.

Die vorne angebotenen Sachen:
Zitat: Suchst Du nach reinen Kalkprodukten oder darf's Verschnittware mit allerlei Zuschlagstoffen sein. [ … ] In ersterem Fall wende Dich mal an:
Hessler Kalk,
Gräfix
HAGA
Einen Rat: frag mal nach was die alles reintun an Zuschlag und "Sanden" etc.

Nachfragen schadet nicht. Hinterfragen auch nicht!

Gutes Gelingen

FK

Oder Sie rechnen sich aus was Sie fürs Gesamte benötigen und kontaktieren noch mal Solubel.



Putz oder Mörtel



Danke für die Tipps. Beim Baustoffhändler war ich schon, der wollte mir dann den Rotkalk verkaufen, aber das ist doch Putz, oder ist Putz auch als Mörtel für den Sockelbereich geeignet? Ans selbermischen traue ich mich ehrlich gesagt nicht ran. Ein paar Zuschlagstoffe dürfen schon drin sein (sind vielleicht auch stellenweise ganz sinnvoll), aber halt kein Zement.
Grüße
Axel



Luftkalkmörtel Sachware.



wären 140km fahren dafür OK.Um welche Mengen geht es und wofür?.Anlieferkosten sind zu erfragen(halten sich aber in Grenzen).

Grüße
Torsten Selle



...



@Florian
... kanst Du kurz erläutern was genau Du mit
" ... was die alles reintun an Zuschlag und "Sanden" etc." meinst.
Für mich wäre jetzt ein Gräfix 51 oder Gräfix 61 für den anschließenden Verputz relativ unverdächtig.

Freilich gibt es bei den genannten Firmen auch Produkte mit Zementanteil und Zuschlagstoffen wie bei vielen Anderen aus dem Naturbaustoffladen. Das ist dann aber nicht zwangsläufig irgendwelcher Plastik-kram wie bei den Industrieprodukten. Auf den Internetseiten der genannten Firmen kann man sich mittels der dort verfügbaren Produktdatenblätter entsprechend informieren und für sich entscheiden. ... Es war hier auch keine Produktempfehlung die Absicht sondern lediglich eine Aufzählung von möglichen weiteren Anlaufpunkten.


@ Axel
Nein, Putzmörtel ist richtig betrachtet nicht gleich Mauermörtel! Aber bei Heimwerkerarbeiten und wegen ordentlich Zement dahinter ist das den Meisten wohl nicht so wichtig. Der Unterschied liegt in der Körnug und im Mischungsverhältnis von Bindemittel und Sand. Hierüber lassen sich sowohl Festigkeits- als auch Verarbeitungeigenschaften auf die entsprechende Anwendung anpassen.

Knauf hat wirklich nur ausgewiesene "Kalk"-Putzmörtel im Programm. Die sind aber allesamt plastifiziert und auch mit Zement verschnitten. Bei Weber ist bei Mauermörtel grundsätzlich auch Zement mit bei. Alternative für Mauermörtel wäre vielleicht noch Röfix, was vielleicht auch eher noch über den normalen Baustoffhandel zu bekommen ist.

Aber nochmal eine Frage zum Schluss: ... Du sagst für den Sockelbereich! Und Du willst Mauern! ... Was für eine Mauer soll's denn werden? ... Naturstein, Ziegel, Kalksandstein, ...? ... Oder geht's um ne Reparatur?
Für mich stellt sich hier durchaus die Frage ob es dafür ausschließlich Luftkalkmörtel von Solubel sein muß?

Gruß aus Berlin,



Hessler Kalk



Hallo,
so viel ich weiss verkauft der Lehmputzhersteller conluto auch Hessler Kalk und ich glaub der waere in der Naehe.
Gruss N. Hoepfer



nur für die Fugen



Hallo Stephan,
nein, mauern möchte ich damit nicht, nur die Fugen im Sockelbereich wieder ausbessern, da hats schon so einiges rausgewaschen. Da es sich um Ziegel-Mauerwerk handelt halte ich einen Zementmörtel für falsch.
Ich habe jetzt bei Solubel eine Anfrage gestellt, ob und wie sie auch zuschicken können.

Grüße
Axel



OK ... !



Das macht die Sache erstmal nicht einfacher! ... Einige weitere Fragen zu Deiner geplanten Sanierungsmaßnahme:

- Innenseitig (Keller) oder Außenseite,
- Oberhalb Bodenniveau oder unterhalb,
- Mauerwerk feucht oder trocken,
- Versalzungen erkennbar oder kann ausgeschlossen werden
- Art und Zustand des Bestandsmörtles

Über diese Art von Fragen solltes Du Dir vor Auswahl eines Mörtelproduktes jedenfalls Gedanken gemacht haben. Anderenfalls könnte Dein Sanierungsversuch einem zeitlich baldigem Verfallsdatum unterliegen.

Gruß aus Berlin,



Fugen



Hallo Stephan,
es ist im Aussenbereich, Mauern trocken, kein Salz etc. Dafür wurde mir der Solubel SP50 empfohlen. Ich denke, den werde ich auch nehmen.
Eigentlich seltsam, dass die Baustoffhändler sowas nicht führen. Haben die alle Exklusivverträge mit bestimmten Firmen?
Grüße
Axel



Na dann ...



Das ist das Eine, und! ... Kalkputze sind halt nicht so pflegeleicht zu Verarbeiten (Vorarbeiten, Handhabung bei Verarbeitug, Trocknungszeiten, etc.).

Gutes Gelingen noch!
Gruß aus Berlin