Leinölfarbe zu glänzend




Guten Tag in die Runde,

ich habe eine Frage zum Thema Leinölfarbe (Farbanstriche der Deckenbalken im FWH und Türfarbe).

Ich habe meine Innentüren mit Leinölfarbe gestrichen, verdünnt mit Balsamterpentin, aber auch mit gekochtem Leinöl als Verdünnung. Alles dünn aufgetragen.

Das Ergebnis bei den Türen ist, dass diese glänzen wie eine Speckschwarte. Das will ich aber nicht.

Was muss ich tun, damit die Türen einen schönen Seidenglanz bekommen.
Morgen werde ich als erstes die Farbe so gut wie es geht abschleifen, denn so können die Türen nicht bleiben.

Schon jetzt danke für Ihre Ideen.

Beste Grüße
Markus



Leinölfarbe mattieren



Hallo,

eine Möglichkeit die Farbe zu mattieren wäre die Zugabe von Bienenwachs. Damit erreicht man nach dem Trocknen bei entsprechend zugesetzter Menge eine seidenglänzende bis fast matte Oberfläche.

Der Nachteil ist allerdings daß die Farbe auch entsprechend weicher wird.



Nicht abschleifen!



Der Glanz verliert sich ohnehin mit der Zeit. Um jetzt sofort den Glanz zu reduzieren, kann mit einer stark verdünnten Lauge und einem feinen Vlies gründlich überarbeitet werden.

Grüße

Thomas