Gips auf Lehm

29.01.2006



1. Problem:
Ich saniere gerade ein altes Mietshaus, in dem auf den Ziegelsteinwänden mit Lehmputz gearbeitet wurde. Der Lehmputz wurde mehrfach übertapeziert und ist auch mehrfach mit Gipsputz ausgebessert und auch überputzt worden. Ich habe mich informiert und habe erfahren das der Lehmputz unter Tapeten oder Gipsputz austrocknet und somit lose wird. Ich hätte gern den Gipsputz entfernt und den Lehmoberputz wieder hergestellt, da es aber eine Mietswohnung ist und ich nicht ausschließen kann das die Wände später doch durch einen Mieter wieder übertapeziert werden, haben ich mich entschlossen den Lehmputz komplett abzuhacken und durch den pflegeleichteren Gipsputz zu ersetzen. Gibt es eine bessere Lösung oder würden Sie ähnlich handeln ?
2. Problem:
Das Treppenhaus ist ebenfalls ursprünglich mit Lehm ver putzt und mit Gips nachträglich ausgebessert worden. Und dann noch mit flüssiger Raufaser überstrichen. Ich möchte das Treppenhaus nun ohne Raufasserstruktur und möglichts dauerhaft farblich gestalten, traue aber dem Untergrund nicht, da er auch stellenweise schon hohl klingt. Was würden Sie hier tun ?



Lehmputz auf vhd. Lehm hält immer bestens-Gips nicht!



Gipsputze auf LehmFlächen halten nicht gerade sehr lange (wie Sie gerade es selbst erfahren haben).Lassen Sue den alten Lehmputz dran,sofern dieser auch fest ist,rubbeln Sie mit dem Rabbo den Gipsputz runter.
Lehmputze sind einfach zu Verarbeiten und bieten vor allem eine gute Haftungsgarantie,wenn Sie wie folgt vorgehen:
wand gut vornässen, Lehmschlemme aufstreichen und den Lehmputz naß in die noch Feuchte Grundierschlemme aufziehen.
Wir haben -falls es größere Löcher geben sollte- einen LeichtlehmWärmedämmputz im Programm,der einlagig bis max. 5 cm Putzdicke aufgebracht werden kann.
Zur Oberflächengestaltung eignen sich sehr gut LehmFarben, LehmStreichputze bzw. farbige Lehmedelputze in vielfältigen Naturfarbtönen.
Schaun Sie mal rein bei www.texbis.de
Das Bild zeigt Farbtonpalette von TEX-BIS LehmFarben