Kauf Fachwerkhaus

18.08.2010



Hallo,
wir wollen uns u.U. ein Fachwerkhaus kaufen.
In der Beschreibung zum Haus wird darauf hingewiesen, dass eine Kernsanierung vor 10 Jahren druchgeführt wurde.
Um mögliche Risiken gering zu halten möchte ich wissen, worauf wir insgesamt achten müssen.
Schon jetzt vielen Dank.





Hallo,

ich könnte Ihnen jetzt eine Maklerantwort geben: 1. Lage, 2.Lage, 3. Lage.
Oder eine Zimmermannsantwort: 1. Die Schwelle, 2. das Ständerwerk, 3. die Wand zum Stall.
Oder eine Architektenantwort:
1. Aussehen, 2.Anstrich, 3. Position im Ortsbild.
oderd ie eines Denkmalpflegers:
1. Originalsubstanz , 2. Erhalt derselben, 3. Wert für die Geschichte der Menschen, der Arbeit, der Städte und Siedlungen....................................
Oder die eines Juristen: 1.Belastungen im Grundbuch 2.Dienstbarkeiten 3.Baulasten..........

Welche wollen Sie denn hören ?
Der Kauf eines Hauses, zumal eines alten, ist imer ein nicht unerhebliches Risiko, das man allenfalls durch ein Gutachten mindern aber nicht ausschließen kann. Ich würde, wenn es denn in die 1.Wahl gekomme ist, einen Architekten oder BauIng. mitnehmen und ihn das Haus im Hinblick auf seinen Erhaltungszustand und seine Risiken beurteilen lassen.
Aber auch nicht eher !

Grüße vom Niederrhein



test



test