Kachelofen, Kachelkamin, Kamin...Kosten

26.11.2004


Guten Tag!
Im Rahmen der Translozierung (und der damit verbundenen neuen Innengestaltung) unseres alten Fachwerkhauses haben wir ursprünglich geplant einen Kachelofen einzubauen. Hierfür hatte ich ein Budget von ca.5000-7000Euro eingeplant...Das Ziel des Kachelofens für uns ist, eine zusätzliche/alternative Wärmequelle sowie einen schönen "Anblick" im Wohnraum zu genießen.
Nachdem ich gestern abend einen Termin bei einem Ofenbauer hatte, bin ich völlig desillusioniert. Zuerst hat er mir die groben Unterschiede zwischen Kachelofen, Kachelkamin und Kamin aufgezeigt. Ich hatte ihm unseren Wunsch aufgezeigt: Sichtbare Feuerstelle, Sitzfläche, Kacheln und Putz (also keine ungewöhnlichen Punkte). Er sagte mir, dass bei einem Holzhaus noch viel Isolierung erforderlich ist und veranschlagte einen Minimalpreis von ca. 12.000-14.000Euro für einen Kachelofen. Für einen Kachelkamin wird die Summe dann etwas geringer.
Zu meinen Fragen: Kaufe ich gerade einen "Rolls-Royce", oder bewege ich mich hier in "normalen" Preisregionen? An welcher Stelle kann man sparen (Eigenleistungen möchte ich hier aus versicherungstechnischen Gründen eigentlich nicht vornehmen)? Welche Eigenschaften/Bauteile sollte ein Kachelkamin mindestes haben - und auf welche kann man ggf. verzichten? Gibt es sonstige Tipps, die für mich wichtig sein könnten?
Mir ist klar, dass eine "Ferndiagnose" bei meiner rudimentären und laienhaften Beschreibung nicht ganz einfach ist...Vielen Dank für alle Rückmeldungen!



... Isolierung



... also die Isolierung muss nach ner DIN-Norm vorgenommen werden und ist m. E. für alle Häuser "gleich". Diese DIN-Norm gibt es noch nicht sooo lange für Deutschland. Es muss halt "brandgeschützt" werden...

Kommt halt auch darauf an, was man will. Naturstein ist in der Regel teurer als Kacheln

Ich würd da mal noch nen anderen Ofenbauer fragen.

Grüße Annette



Kaminkosten



Hallo Alexander,

sicher sind durch regional unterschiedliche Kostenstrukturen, auch Preise unterschiedlich, Markennamen spielen auch eine Rolle.

Für ca. 5-6 T€ sind diese Kaminöfen in Sachsen entstanden, allerdings ohne besondere Brandschutzmaßnahmen.

MfG PSei



Kamin





Kamin





Kamin





Kamin zu 18287





Boah



die sehen aber echt gut aus. Und ich würde sagen, voll zum Schnäppchenpreis :-)...

Ich hab nochmal nachgelesen - also das ist eine relativ neue Norm - es müssen sowohl Brandschutz- als auch Isolierungsmaßnahmen getroffen werden. Sowohl wenn man ein Haus aus Beton hat als auch bei einem Lehm-Holzhaus. Von den Kosten her dürfte sich das nichts nehmen, welchen "Haustyp" man jetzt hat. Grüße Annette



Es ist die Dämmung / Isolierung der Anbauwand eines Ofens gemeint



Eiene Holzwand ist viel aufwendiger vor Wärme zu schützen als eine nicht-brennbare Wand. Lehmverputzte Grundöfen sind je nach Größe und Form für 6.500 -10.000€ zu haben.
Tipp: ruf mal an 0172 510 410 8



Translozierungen gesucht!



Hallo,
auf der Suche nach Information nach Translozierungen bin ich auf den Beitrag 18252 gestoßen. Da ich immer noch nach einem privaten Projekt Ausschau halte (siehe Beitrag> Förderung bei Translozierung<), würde ich gerne mit Herrn Alexander Leenen Kontakt aufnehmen.
Ich würde mich über eine Information über eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme sehr freuen!
Grüße
Patrick Lutz




Kamin-Webinar Auszug


Zu den Webinaren